04.12.2017, 09:14 Uhr

Hinterstoder: Schneebedeckter Weiderost wurde 44-Jährigem zum Verhängnis

Steyrer geriet auf der Höss mit seinem Bein zwischen zwei Eisenträger eines schneebedeckten Weiderostes. (Foto: Picture Factory/Fotolia)
HINTERSTODER. Ein 44-jähriger Steyrer wanderte am 3. Dezember 2017, kurz vor halb vier Uhr nachmittags, mit seiner Gattin von den Hutterer Böden in Richtung Edtbauernalm auf einer verschneiten Forststraße. Laut Meldung der Polizei geriet er in der Nähe des Landesjugendheimes mit seinem rechten Bein zwischen zwei Eisenträger eines mit Schnee bedeckten Weiderostes. Er konnte sich selbst nicht mehr befreien und verständigte über Notruf die Polizei. Die Feuerwehr Hinterstoder kam dem Mann mit einem hydraulischen Spreizer zu Hilfe. Der Steyrer konnte leicht unterkühlt die Heimreise antreten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.