07.11.2016, 10:34 Uhr

Pettenbacher Leonhardiritt: Tradition seit 1931

Leonhardiritt in Pettenbach seit 1931.

Viele Reitvereine der Umgebung beteiligen sich mit ihren Pferden am traditionellen Leonhardiritt in Pettenbach, so auch heuer. Organisiert wird die Veranstaltung von einem eigenen Leonhardirittkomitee.

PETTENBACH. Ausgehend vom Pfarrhof Pettenbach, führt der Leonhardiritt zur Wallfahrtskirche Heiligenleithen. Mit dabei sind auch zahlreiche Wallfahrer "auf Schusters Rappen", begleitet von Musikverein, Goldhaubenfrauen und vielen Prominenten aus Politik und Wirtschaft.

Bei der Kirche in Heiligenleithen werden die Pferde und ihre Reiter von Abt Bruno Hubl von Stift Admont gesegnet. Dieser zelebriert auch die so genannte "Rittmesse". Eine weitere Tradition bildet der geistliche Vorreiter. Seit einigen Jahres übernimmt diesen Dienst P. Siegfried Eder vom Stift Kremsmünster.

Fotos: Jack Haijes

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.