Stift Kremsmünster

Beiträge zum Thema Stift Kremsmünster

Leute
Herbert Bronnenmayer erhält die Auszeichnung aus den Händen von Landeshauptmann Thomas Stelzer
2 Bilder

Landesauszeichnung
Landesauszeichnungen für Missionare

BEZIRK (sta). Landeshauptmann Thomas Stelzer ehrte 15 Oberösterreicher, die weltweit im Einsatz waren und sich nach diesem Ideal für eine gerechtere Welt mit ihrem Wissen und ihrer Tatkraft in den Dienst einer Mission gestellt haben: „Sie haben dazu beigetragen, dass weltweit vieles besser geworden ist: Zum Beispiel die Steigerung der weltweiten Lebenserwartung und der Alphabetisierungsquote. Denn Entwicklungszusammenarbeit hat in Oberösterreich schon immer eine große Tradition – die...

  • 08.10.19
Lokales
Jugendbischof Stephan Turnovszky und Abt Ambros Ebhart

Publikation im Stift Kremsmünster
Bestseller des Christentums

KREMSMÜNSTER (sta). Neue Publikation im Stift Kremsmünster fasst Leseempfehlungen aus 2000 Jahren zusammen. Bischof Scheuer und Jugendbischof Turnovszky würdigen dieses Projekt der Berufungspastoral. Das benediktinische Jugendbrevier „Oremus“ (2017, 2. Auflage 2018) enthält ein Kapitel, in dem Bücher über das Gebet vorgestellt werden. Nun wurde im Rahmen der Glaubensreihe Treffpunkt Benedikt, am 5. Oktober, vor 100 jungen Menschen die Broschüre „Nimm und lies“ präsentiert. Prälat Josef...

  • 08.10.19
Lokales
Albrecht Weiland (Verlagsleiter Schnell&Steiner), Pater Altman Pötsch, Egon Wamers (Herausgeber des Buches), Abt Ambros Ebhart (v.li.)
4 Bilder

Stift Kremsmünster
Neueste Erkenntnisse über den Tassilokelch präsentiert - mit Umfrage

KREMSMÜNSTER (sta). Ein Forschungsprojekt aus Deutschland hat den ältesten Kunstgegenstand des Stiftes Kremsmünster fünf Jahre lang untersucht. Die Ergebnisse liegen nun vor und eröffnen erstaunliche Perspektiven. Im stimmigen Ambiente des Kaisersaals betonte Abt Ambros Ebhart: „Ich empfinde es als kostbares Geschenk, dass uns der Tassilokelch anvertraut ist. Für unser Kloster Kremsmünster ist er ein Wegbegleiter durch zwölf Jahrhunderte. Der Tassilokelch veranschaulicht die Wurzel, die an...

  • 26.09.19
Leute
Fetz-Lugmayr (2.v.re.) präsentierte ihr Buch im Stift Kremsmünster
3 Bilder

Sagenhaftes Kremsmünster
Buchpräsentation im Kaisersaal

KREMSMÜNSTER (sta). Dagmar Fetz-Lugmayr, Kulturreferentin der Marktgemeinde Kremsmünster präsentierte ihr Buch "Sagenreiches Kremsmünster" im Kaisersaal Stift Kremsmünster. "Es war überwältigend zu erleben, wie der Zauber besonderer Geschichten die Menschen berührt. Die Freude war riesengroß, über das überwältigende Interesse", so die Autorin. Mit dabei waren unter anderem auch Abt Ambros und Bürgeremeister  Gerhard Obernberger. Fotos: Othmar Fetz

  • 23.09.19
Lokales
Die Burg Altpernstein lädt bei freiem Eintritt von 27. bis 29. September 2019 zum Burgfest und bietet dabei Sonderführungen.
3 Bilder

Kaiser, Könige, Philosophen
Stift Kremsmünster und Burg Altpernstein beteiligen sich am "Tag des Denkmals"

Sonderführungen im Stift Kremsmünster und Burgfest auf der Burg Altpernstein am Sonntag, den 29. September 2019. BEZIRK. Am Tag des Denkmals, immer am letzten Sonntag im September, öffnen etwa 270 denkmalgeschützte Objekte in ganz Österreich bei freiem Eintritt ihre Türen. Diesmal steht der Tag unter dem Motto „Kaiser, Könige und Philosophen“. Denn Ludwig Wittgenstein hätte heuer seinen 130. Geburtstag. Der Todestag von König Richard Löwenherz jährt sich zum 820. Mal und jener von Kaiser...

  • 16.09.19
Freizeit
Der Tassilokelch, eines der kostbarsten liturgischen Gefäße des Mittelalters, war Gegenstand eines fünfjährigen wissenschaftlichen Forschungsprojektes. Foto: Abt Ambros Ebhart (li.) und P. Altman Pötsch mit dem Tassilokelch
2 Bilder

Buchpräsentation
Der Tassilo-Liutpirc-Kelch im Stift Kremsmünster

Das Stift Kremsmünster in Oberösterreich beherbergt eines der kostbarsten liturgischen Gefäße des frühen Mittelalters: einen überreich verzierten und prunkvoll beschrifteten Abendmahlskelch. KREMSMÜNSTER. Laut Inschrift auf seinem Fuß wurde er von Baiernherzog Tassilo III. und seiner Gemahlin, der Langobardenprinzessin Liutpirc, gestiftet. Obwohl seit Jahrhunderten vieldiskutiert, waren bislang Herkunft, Funktion, Bildschmuck und Bedeutung umstritten. Viele dieser offenen Fragen konnten...

  • 05.09.19
Lokales
2 Bilder

Klosterzeit
Mitleben in einem Benediktinerkloster

Das Stift Kremsmünster ist Partner des Projektes „Klosterzeit“. KREMSMÜNSTER. Es handelt sich dabei um eine Mischung aus sozialem Jahr, Auszeit und Einkehr mit den Benediktinern weltweit. Junge Männer haben die Möglichkeit, sich sozial zu engagieren, den eigenen Horizont in der Welt zu weiten und das benediktinische Mönchtum kennenzulernen. Das Projekt „Klosterzeit“ ist eine Idee von P. Thomas Fässler aus dem Kloster Einsiedeln in der Schweiz. Er ist dort für die Jugendarbeit zuständig...

  • 20.08.19
Leute
2 Bilder

Stift Kremsmünster
Patrozinium & Ministranten-Treffen

Fest der Pfarren mit großem Ministrantentreffen im Stift Kremsmünster. KREMSMÜNSTER. Zum Fest der Verklärung Christi, am 6. August, wurde das Patrozinium der Stiftskirche mit dem Tag der 26 Stiftspfarren im Kloster gefeiert. Dabei fanden ein großes Ministrantentreffen, ein feierlicher Gottesdienst und eine Agape im Prälatenhof statt. Das Fest begann mit dem Ministrantentreffen am Nachmittag, zu dem über 130 "Minis" aus den Stiftspfarren ins Kloster kamen. Nach der Begrüßung durch Abt...

  • 08.08.19
Lokales
Die Sternwarte in Kremsmünster

Kremsmünster
Stift, Garten, Sternwarte

KREMSMÜNSTER. Gebet, Arbeit, Studium – „ora, labora, lege“ –, das sind die drei Säulen, auf denen das Leben in einem Benediktinerkloster wie Kremsmünster aufbaut. Diese Lebensform verdichtet sich schließlich in der gesamten Klosteranlage mit ihrer einzigartigen Architektur, den Höfen und großzügigen Gärten. Kirche, Sternwarte und der vorgelagerte Garten sind Ausdruck dieses Lebens. Aussicht lohnt sichNach einem Besuch der Stiftskirche bietet eine Führung durch die Sternwarte einen Blick in...

  • 31.07.19
Lokales
Bürgermeister Gerhard Obernberger: "Es ist wichtig, immer vorwärts zu schauen. Stillstand bedeutet Rückschritt."

Kremsmünster
Wohlfühlen im Stiftsort

KREMSMÜNSTER (sta). Seit fast zehn Jahren ist Gerhard Obernberger Bürgermeister in der 6.580 Seelen-Gemeinde Kremsmünster. Die BezirksRundschau traf den ÖVP-Ortschef zum Interview. Herr Obernberger, sind Sie damit zufrieden, wie sich die Gemeinde in den vergangenen Jahren entwickelt hat? Obernberger: Ich denke schon, dass Kremsmünster ein guter Platz zum Leben, aber auch zum Arbeiten ist. Die Infrastruktur ist gut, auch wenn es immer wieder neue Herausforderungen gibt. Im Bereich...

  • 31.05.19
Freizeit
7 Bilder

Salzwelten Altaussee "Springerwerk. Das Glück der Kunst"
Neue Schaustelle in den Salzwelten Altaussee - Großartiges Thema - Die Rettung der Europäischen Kulturgüter im Salzberg Altaussee 1943-1945

Ein Ausflug in die Salzwelten Altaussee ist jetzt ein besonders guter Tipp. Es gibt eine neue Schaustelle 700m tief im Bergwerk Altaussee. Die Europäische Kunstgüterbergung 1943-1945 ist das Thema und zeigt neben zwei Originalgemälden, Repliken von Werken die damals tatsächlich eingelagert waren. Gemälde, Partituren, der Tassilokelch, die Riesenbibel, Waffen, die Brügger Madonna und der Genter Altar sind originalgetreu ab- und nachgebildet. Warum in einem Bergwerk damals Kunstgüter im...

  • 16.05.19
Freizeit
Die junge Benediktinerin Sr. Nathanaela Gmoser aus Wien

Vorträge im Stift Kremsmünster
Junge Benediktinerin gibt "Tipps, wie man garantiert nie heilig wird"

Am 3. und 4. Mai 2019 hält die junge Benediktinerin Schwester Nathanaela Gmoser aus Wien zwei Vorträge im Stift Kremsmünster. KREMSMÜNSTER. Wer will schon "heilig" sein? Niemand, oder? Zumindest nicht das, was die meisten Menschen mit diesem Begriff verbinden. Die Referentin wird – mit einem Augenzwinkern – Hilfestellungen geben, wie Heiligkeit 'verhindert' werden kann. Dieser ungewöhnliche Blick soll eine neue Perspektive auf den vermeintlich verstaubten Begriff der Heiligkeit eröffnen....

  • 11.04.19
Freizeit
Sonderausstellung über Anton Dermota im Stift Kremsmünster.

Stift Kremsmünster
Sonderausstellung „Anton Dermota – Der Mozart-Tenor seiner Zeit“

Ausstellungseröffnung am Samstag, 13. April 2019, um 15 Uhr, im Meierhof des Stiftes Kremsmünster. KREMSMÜNSTER. Die Österreichische Goethe-Gesellschaft mit Sitz im Stift Kremsmünster widmet Anton Dermota, einem der bedeutendsten Mozartinterpreten seiner Zeit, eine kleine Ausstellung im Meierhof des Stiftes Kremsmünster. Die Ausstellung würdigt eine Künstlerpersönlichkeit, in deren Karriere sich das Musikleben und die Kulturgeschichte der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts...

  • 31.03.19
Leute
v.l.: Abt Ambros Ebhart, Brunhilde Steger (TYROLIA-Verlag), P. Bernhard Eckerstorfer, Brigitte Krautgartner (ORF Wien), Bischof Maximilian Aichern
6 Bilder

Buchpräsentation im Stift Kremsmünster
"Die Aktualität der frühen Mönche"

Das Buch „Kleine Schule des Loslassens. Mit den Wüstenvätern durch den Tag.“ war Anlass für die Präsentation im Stift Kremsmünster am 15. Februar 2019. KREMSMÜNSTER. Im Gespräch zwischen der ORF-Journalistin Brigitte Krautgartner und Pater Bernhard Eckerstorfer wurde deutlich, wie viel und die Wüstenväter heute zu sagen haben. Bischof Maximilian Aichern, der unter den Zuhörern war, sagte: „Mich haben diese Weisheiten durchs Leben begleitet.“ Abt Ambros wies in seiner Begrüßung vor 120...

  • 21.02.19
Leute
Abt Ambros Ebhart mit Konvent des Stiftes Kremsmünster und Wahlkommission
3 Bilder

Stift Kremsmünster
Abt Ambros wiedergewählt

KREMSMÜNSTER. Bei der Abtwahl am 25. Jänner 2019 wurde Abt Ambros Ebhart (66) für weitere sechs Jahre in seinem Amt bestätigt. Diese Wahl war notwendig geworden, da die laufende Amtszeit von zwölf Jahren am 2. März beendet ist. Es waren 39 Mitglieder des Konvents aktiv wahlberechtigt; die drei jüngsten Mitglieder des Klosters, die sich noch in Ausbildung befinden, haben noch nicht die Ewige Profess abgelegt und sind daher nicht wahlberechtigt. Die externe Wahlkommission bestand aus...

  • 26.01.19
Freizeit
Pater Bernhard Eckerstorfer

Neues Buch
Aus dem Alltag der Wüstenväter – Einfache Weisheiten für die heutige Zeit

KREMSMÜNSTER. "Kleine Schule des Loslassens" heißt das neue Buch des Kremsmünsterer Benediktiners Bernhard Eckerstorfer. Im 4. und 5. Jahrhundert zog es viele Menschen in die öden Landschaften abseits des fruchtbaren Niltales. Sie hatten ihr früheres Leben aufgegeben auf der Suche nach dem Wesentlichen, in dem Wunsch materiellen Ballast loszulassen. Sie lernten vom Beispiel älterer, weiser Mönche, von ihnen wurden sie unterwiesen, im Rhythmus von Gebet, Lesung und Arbeit eine neue...

  • 24.01.19
Freizeit
Adalbert Stifter verbrachte seine Jugendjahre in Kremsmünster.

Adalbert Stifter ist auch 2019 ein Thema in Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. In Kremsmünster verbrachte Stifter, dessen Vater tödlich verunglückt war, seine Jugendjahre – eine Zeit, die sein Leben nachhaltig prägte. Als Teil eines gemeinde- und länderübergreifenden Projektes präsentierte die Marktgemeinde Kremsmünster im großen Stifter-Jubiläumsjahr ein buntes Programm, von der „Stifteriade“ und dem interaktiven „Adalbert-Stifter“-Kulturweg über die Sonderausstellung „Prägende Jahre“ bis zum Projekt „Stifter im Schaufenster“ - um nur einige wenige...

  • 21.01.19
Lokales
Frater Anselm Demattio

Advent-Impuls
"Der Blick durchs Schlüsselloch"

Advent-Impuls aus dem Stift Kremsmünster zum vierten Adventssonntag. Weihnachten ist schon ganz nah, die meisten Geschenke sind gekauft, Karpfen und Christbaum besorgt, der Baum vielleicht schon geschmückt. Vielleicht sind Sie aber noch im vorweihnachtlichen Stress? Ja, so ein Fest will vorbereitet sein und das macht ganz schön Arbeit. Gleichzeitig wird aber die Vorfreude hoffentlich auch schon da sein, das wünsche ich Ihnen jedenfalls. Für die Bibeltexte zum vierten Adventssonntag –...

  • 20.12.18
Freizeit
fr. Philipp Wögerbauer

Advent-Impuls aus dem Stift Kremsmünster
"Gaudete! Freut euch! - Immer?!"

KREMSMÜNSTER. Ein Impuls von Frater Philipp Wögerbauer vom Stift Kremsmünster zum dritten Adventssonntag. Die zweite Lesung des dritten Sonntags im Advent, aus dem Philipper-Brief, beginnt mit einem programmatischen „Freut euch“ - „Freut euch im Herrn zu jeder Zeit! Noch einmal sage ich: Freut euch!“ Sich freuen, zu jeder Zeit? Als ob immer alles gut wäre? Gerade in unseren Breiten könnte man jetzt, in der finsteren und kalten Jahreszeit, einen provokanten Unterton in diesen Zeilen...

  • 11.12.18
Leute
<f>Fr. Philipp Wögerbauer, </f>Fr. Jakobus Sieberer-Kefer, Abt Ambros Ebhart, Fr. Anselm Demattio, P. Bernhard Eckerstorfer (v.li.).

Gelübdefeier
Drei junge Männer legten ihre Profess im Stift Kremsmünster ab

KREMSMÜNSTER. Das Benediktinerstift Kremsmünster freut sich über drei junge Männer, die ihre Profess ablegten. Frater Jakobus Sieberer-Kefer (42) aus Grünau war bis zu seinem Klostereintritt Krankenpfleger, Frater Anselm Demattio (30) stammt aus München und hatte vor diesem Schritt seine Studien in Physik und Theologie abgeschlossen. Beide banden sich am ersten Adventsonntag nach dem Noviziat für drei Jahre ans Kloster und versprachen die drei benediktinischen Gelübde: Beständigkeit,...

  • 06.12.18
Lokales
Frater Anselm Demattio OSB

Advent-Impuls aus dem Stift Kremsmünster
Wenn Gott den Punsch und die Deko macht ...

Waren Sie heuer schon auf einem der vielen Adventmärkte? Oder vielleicht bei einer Weihnachtsfeier von der Firma, dem Verein? Es macht doch Freude, wie die Buden und Festsäle geschmückt sind und uns auf Weihnachten einstimmen, oder? Passend dazu geht es in den Bibeltexten zum zweiten Adventssonntag auch um das Schmücken. Im Vertrauen auf Gottes Kommen soll sich die Stadt Jerusalem „mit dem Schmuck der Herrlichkeit“ bekleiden, den Gott selber schenkt. So heißt es weiter: „Denn Gott will...

  • 05.12.18
Freizeit
Frater Jakobus

Advent-Impuls aus dem Stift Kremsmünster
"Gott möchte unter uns ankommen – sind wir bereit?"

KREMSMÜNSTER. Ein Impuls von Frater Jakobus, Novize im Stift Kremsmünster, zum ersten Adventssonntag. Das Wort Advent kommt vom Lateinischen adventus und bedeutet Ankunft. Aber wer oder was soll eigentlich ankommen? Richtigerweise müsste es heißen: adventus Domini - Ankunft des Herrn. Mit dem Advent beginnt ein neues Kirchenjahr. Ist man nicht gerade zum Jahreswechsel immer motiviert, sich neue Vorsätze zu machen? Wie könnten diese Vorsätze für Christen in der Vorbereitung auf die...

  • 28.11.18
Lokales
Die beiden „Stiftsfischer“ Herbert Krenhuber (li) und Dietmar Mühlwanger im Fischkalter des Stiftes Kremsmünster
4 Bilder

Karpfensaison ist eröffnet
Abfischen des großen Schacherteiches in Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Abgefischt wird heuer am Samstag, den 10. November 2018. Zahlreiche Mitglieder des oö. Landesfischereiverbandes helfen mit. Auch Zuseher sind herzlich willkommen und können ab ca. 8.30 Uhr ein besonderes Schauspiel in der Natur erleben. Nach dem Abfischen kommen die Karpfen „zum Auswassern“ in kleinere Gewässer und in die Fischkalter des Stiftes, wo sie bis zum Weihnachtsverkauf ca. 20 Prozent ihres Gewichtes verlieren. Das Abfischen der kleineren Teiche findet schon im...

  • 29.10.18
Leute
28 Bilder

Herbstfest im Stift Kremsmünster bei Traumwetter!

Herbstfest im Stift Kremsmünster bei Traumwetter! Von Freitag 26.10. bis Sonntag 28.10.2018 feierte das Stift Kremsmünster ein Herbstfest mit vielen Höhepunkten. Einer davon war die BONSAI-Ausstellung im Fischkalter des Stiftes am Eröffnungstag 26.10.2018. Die vielen Ankündigungen haben nicht zu viel versprochen. Unzählige Baumminiaturen aller Arten von Blätterbäumen über Nadelhölzer und auch exotischen Bäumen wurden den staunenden Zuschauern hautnah präsentiert. Aussteller standen Rede und...

  • 28.10.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.