Sternwarte

Beiträge zum Thema Sternwarte

Freizeit

Komet C/2019 Y4 (Atlas)
Komet am Himmel - im Mai eventuell mit bloßem Auge sichtbar

„Es is kein’ Ordnung mehr jetzt in die Stern’, D’ Kometen müssten sonst verboten wer’n; Ein Komet reist ohne Unterlaß Um am Firmament und hat kein’ Paß; Und jetzt richt’ a so a Vagabund Uns die Welt bei Butz und Stingel z’grund; Aber lass’n ma das, wie’s oben steht, Auch unt’ sieht man, dass ’s auf ’n Ruin losgeht.“ So die erste Strophe des „Kometenlieds“ aus dem Stück „Der böse Geist Lumpacivagabundus“ von Johann Nestroy. Es zeigt sehr schön die Angst der breiten Masse der Bevölkerung...

  • 08.04.20
Lokales
3 Bilder

Prachtvoller Frühlingsmond am 2. April
Ein kleiner "Mondspaziergang"...

Am Abend des 2. April boten sich nahezu perfekte Bedingungen (Klarheit in der Atmosphäre aufgrund von wenig Flugverkehr, gute Transparenz, geringes Flimmern der Luft...) zur detaillierten Beobachtung unseres Trabanten, des Mondes. Wir schulden ihm eigentlich alles - ohne ihn gäbe es keine stabilen Jahreszeiten, keine konstanten Temperaturen, somit auch keine Entwicklung von höherem Leben auf diesem Planeten, denn der Mond stabilisiert die Erdachse.

  • 04.04.20
  •  1
Lokales
4 Bilder

BORG Jennersdorf zu Besuch in der Sternwarte
Auf den Spuren von Galilei, Kepler und Co.

Bei besten Wetterbedingungen besuchten die Schüler/innen des naturwissenschaftlichen Zweiges vomBORG Jennersdorf mit Physiklehrer Mag. Michael Schmidt die Vulkanlandsternwarte. Geleitet von Dr. Emmerich Frühwirt konnte man neben den Planeten Venus, Uranus und Neptun, ein Sternentstehungsgebiet wie den Großen Orionnebel, den Sternhaufen der Plejaden, oder ferne Welten wie die Andromedagalaxie, die Zigarrengalaxie als auch den Rest eines explodierten Sterns (Krebsnebel) mit eigenen Augen durch...

  • 22.01.20
  •  1
Lokales
Die Buchberg-Sternwarte
14 Bilder

Buchberg
Buchberg-Sternwarte:

BEZIRK KLOSTERNEUBURG. Am wunderschönen Sonntag (12.01.) spazierte ich vom Friedhof über den Buchberg zur Sternwarte. Da es in der Früh noch unter Null Grad hatte,konnte ich auch noch ein wenig Raureif fotografieren. Im Wald faszinierten mich vor allem die verschiedenen Schattenwürfe und generell natürlich mein "Spiel" mit der Sonne. Ich bin sehr froh und dankbar,so ein wunderschönes Naherholungsgebiet in meiner Nähe zu haben! Viel Spass beim Durchschauen!

  • 12.01.20
  •  4
  •  3
Lokales
4 Bilder

Parkanlagen
Sternwarte Park

Einer der beiden Eingänge zum Sternwarte Park. Hier kann man wunderbar auf versteckten Wegen spazieren gehen. Im Zentrum steht die Sternwarte der Wiener Universität. Auch die älteren Gebäude stehen hier noch, sind jedoch abgesperrt.

  • 23.11.19
Lokales
Die Venet- Sternwarte mit Blick in Richtung Urgtal und zum nördlichen Schigebiet von Fiss.
30 Bilder

Sternwarte Venet
Faszination Sternenhimmel – Sternwarte Venet

Tirol ist bekannt mit seiner alpinen Landschaft sowohl im Winter als auch im Sommer. Tirol bietet aber auch eine ziemlich unbekannte und im wahrsten Sinn des Wortes mit seinen Sternenhimmel ein außerirdisches Erlebnis. Wer schon einmal im Gebirge im Freien oder auf einer Hütte übernachtet hat, erinnert sich bestimmt an den überwältigenden Anblick des Sternenhimmels über Tirol. Diese Faszination kann nur abseits störender Lichtquellen von Siedlungsräume und in den Höhenlagen ab 1.700 m aufwärts...

  • 11.11.19
  •  36
  •  18
Lokales
3 Bilder

Wolken verhinderten Blick auf den Merkurtransit
Astronomisches Ereignis am Landesfeiertag

Am 11. November, ab 13:35h, bis zum Sonnenuntergang, bewegte sich der innerste Planet in unserem Sonnensystem, der Merkur, vor der Sonnenscheibe vorbei. Leider war dieses astronomische Ereignis für einen Großteil Österreichs nicht direkt verfolgbar – siehe Wetterkarte von 13:40h. Ein Adriatief verhinderte den Blick durch das Teleskop (Merkur ist zu klein, um mit dem bloßem Auge und SoFi-Brille vor der Sonnenscheibe zu erkennen) auf den Transit, der grundsätzlich nur im November oder Mai...

  • 11.11.19
Lokales
2 Bilder

(Astro)kalender für das Jahr 2020 präsentiert
Kalenderpräsentation des Astroclubs mit burgenländischer Beteiligung

Am Freitag präsentierte der Astroclub Auersbach seinen Astrokalender für das Jahr 2020. Zu beinahe jedem Tag des Jahres gibt es, neben selbst erstellten Astrophotographien einzelner Mitglieder des Vereins für jeden Monat, Informationen aus der Astronomie und Raumfahrt. Unter den Bildlieferanten befindet sich der Jennersdorfer Michael Schmidt, vertreten durch die Monate Mai und Oktober. Zusammengestellt wurde dieser, inzwischen 16. Kalender, abermals von Günter Kleinschuster.  Mehr dazu...

  • 10.11.19
Lokales

Ein Himmelsschauspiel wartet: Merkurtransit am 11.11.2019

TRAISKIRCHEN. Während die einen den Fasching einläuten, freuen sich die anderen auf das kurz danach stattfindende Schauspiel am Himmel: Der kleine Merkur (Durchmesser 4.874 km) zieht vor der Sonnenscheibe (Durchmesser: 1,4 Millionen Kilometer) vorbei! Diese minimale Sonnenfinsternis ist mit dem freien Auge nicht zu erkennen, höchstens mit einer Spezialbrille und etwas Glück. Die Sternwarte Traiskirchen besitzt jedoch die Ausrüstung, um den Verlauf für alle gut sichtbar zu machen. Um 13:35...

  • 06.11.19
Lokales
Bild 1374: Um 16 Uhr konnte ich am 27.09.2019 noch guter Hoffnung sein, dass ein Blick in den Weltall möglich sein wird. Hier die Aussicht in Richtung Westen zum Hohen Riffler und zum Arlberg (in den Wolken).
19 Bilder

TERRA RAETICA
Terra Raetica unter Sternen

Die Sternwarten am Gipfel des Krahbergs (2.224 m Gipfel im Venetmassiv) und auf der Berghütte Maseben (2.267 m) im Langtauferer Tal am Reschen wurden heuer in Betrieb genommen. Das Thema Sternenbeobachtung berührt viele Menschen und es gibt zu diesem Thema eine gut vernetzte Gemeinschaft an interessierten Menschen. In der Terra Raetica- Region gibt es noch Plätze, die für die Beobachtung des Nachthimmels sehr gut geeignet sind. Auf Grund der Höhenlagen ist die Lichtverschmutzung sehr...

  • 26.10.19
  •  45
  •  17
Leute
142 Bilder

20. Lange Nacht der Museen 2019 mit VIP Eröffnung @ Klagenfurt

KLAGENFURT (th). Bereits zum 20. Mal fand diese in ganz Österreich und in Teilen von Slowenien, Liechtenstein, der Schweiz und Deutschland (Lindau am Bodensee und Tettnang) statt. In der Zeit von 18 - 1 Uhr präsentierten 730 Museen, Galerien und Kulturinstitutionen ihre Sammlungen und Ausstellungen. Insgesamt wurden 389.075 Besuche in Österreich, davon bereits an dritter Stelle der Bundesländer Kärnten mit 39.362 Besuchern gezählt. Die meisten Besucher in Kärnten, diese hatten die Auswahl an 73...

  • 08.10.19
Lokales
Die Sternwarte in Kremsmünster

Kremsmünster
Stift, Garten, Sternwarte

KREMSMÜNSTER. Gebet, Arbeit, Studium – „ora, labora, lege“ –, das sind die drei Säulen, auf denen das Leben in einem Benediktinerkloster wie Kremsmünster aufbaut. Diese Lebensform verdichtet sich schließlich in der gesamten Klosteranlage mit ihrer einzigartigen Architektur, den Höfen und großzügigen Gärten. Kirche, Sternwarte und der vorgelagerte Garten sind Ausdruck dieses Lebens. Aussicht lohnt sichNach einem Besuch der Stiftskirche bietet eine Führung durch die Sternwarte einen Blick in...

  • 31.07.19
Lokales
In Rainbach steht Gierlingers "Sternwarte Gaisberg" – von ihm selbst errichtet – ebenso wie das neue, weltweit einzigartige Teleskop.
5 Bilder

Interview
Eine Weltneuheit aus dem kleinen Rainbach

Hobby-Astronom Richard Gierlinger aus St. Florian/I. baute ersten katadioptrischen Schiefspiegler der Welt. RAINBACH (ebd). Was es damit auf sich hat, weshalb Gierlinger vom Ergebnis selbst überrascht ist und was ihn weltweit sonst noch einmalig macht, verrät er im Interview. Herr Gierlinger, Katadioptrischen Schiefspiegler mit einem Hauptspiegeldurchmesser von 35 Zentimeter und sieben Meter Brennweite – was heißt das? Gierlinger: Dieses neue Fernrohr ist ein ganz spezielles Instrument....

  • 23.07.19
  •  2
Lokales
5 Bilder

Mach dir ein Bild vom Mond!

TRAISKIRCHEN. Ein bißchen "magisch" war er schon, der Abend auf der Sternwarte Traiskirchen. Am 16. Juli konnte bei klarem Nachthimmel eine partielle Mondfinsternis beobachtet werden. Um 22 Uhr begann sich der Schatten der Erde vor den Mond zu schieben und verwandelte den Vollmond nach und nach in eine Sichel, die auch zu "kippen" schien. Tatsächlich sieht man daran, dass sich die Himmelskörper ständig bewegen. Nur die Sonne ist ein Fixstern. Hit an dem Abend war es übrigens, sich selbst ein...

  • 21.07.19
Lokales
Der Beginn einer partiellen Mondfinsternis
2 Bilder

16.07.2019
Partielle Mondfinsternis als Naturschauspiel

In der Nacht vom 16. auf den 17. Juli 2019 wird eine partielle Mondfinsternis zu sehen sein. Interessantes Detail am Rande: Genau an diesem Tag startete vor 50 Jahren die Apollo 11 Mission zum Mond. ÖSTERREICH. Es lohnt sich dieses Mal etwas länger wach zu bleiben. Der Verlauf dieser Mondfinsternis ist in ganz Österreich zu sehen. Spezielle Brillen sind dafür nicht nötig. Um die Mondfinsternis am besten sehen zu können, sollten sie sich einen Platz mit freier Sicht Richtung Süden/Südosten...

  • 14.07.19
  •  2
  •  2
Lokales
Die neue Sternwarte soll Ende Juli öffnen.
6 Bilder

Interreg-Projekt
Venet-Sternwarte als neuer Besuchermagnet

ZAMS/FLIEß/LANDECK (otko). Das neue Observatorium am Venet soll Ende Juli den Probebetrieb aufnehmen.   Neue Attraktion Die Venet Bergbahnen AG können ab Ende Juli mit einer neuen Attraktion aufwarten. Am Hausberg der Landecker, Zammer und Fließer nimmt die erste Volkssternwarte Tirols ihren Betrieb auf. Im Rahmen einer Presskonferenz in der Venet-Gipfelhütte wurde vergangen Donnerstag das Projekt "Terra Raetica unter Sternen" vorgestellt. Der Astronom Nobert Span (Firma Idee GmbH) hat die...

  • 07.06.19
Lokales
4 Bilder

Wissenschaft als Impulsgeber für Events

Rund 80 Eperten aus der Tagungsbranche-Branche nahmen die VEGA Sternwarte in Augenschein. NUSSDORF (kha). Rund einen Monat nach der offiziellen Eröffnung der VEGA-Sternwarte wurde diese nun auch in ihrer Funktion als Eventlocation vorgestellt. Für die Vermietung und die Organisation der Räumlichkeiten zeichnet die Choros Concept GmbH verantwortlich, die mit der Sternwarte mehr bieten will als nur einen optisch ansprechenden Veranstaltungsort. Science and Events Das Konzept der Betreiber...

  • 17.09.18
  •  1
Lokales
Von links nach rechts: Bürgermeister Harry Preuner,  Norbert Winding, Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Helmut Windhager, Landesrätin Andrea Klambauer und Egon Döberl.
8 Bilder

Ein Blick ins Weltall für alle

Nach nur 14 Monaten Bauzeit ist die VEGA-Sternwarte Haus der Natur am Haunsberg betriebsbereit. FLACHGAU (jrh). Am Nußdorfer Haunsberg ging in der vergangenen Woche eine der modernsten öffentlichen Sternwarten Mitteleuropas in Betrieb: die VEGA-Sternwarte Haus der Natur. Diese soll nicht nur ein Ort für Forschung und Wissenschaft, sondern auch für die Salzburger sein. Astronauten beobachten Die Sternwarte verfügt über zwei unterschiedliche Kuppeln und zwei ASA-Teleskope. Das größere Teleskop...

  • 16.08.18
Lokales
Blutroter Mond: Die totale Mondfinsternis war von der Sternwarte Michelbach gut zu beobachten.

Mondfinsternis war ein Jahrhundert-Spektakel

Es war ein wahres Fest für die Astronomie: die totale Mondfinsternis und die Marsnähe zur Erde. MICHELBACH. In der Sternwarte Michelbach tummelten sich rund 440 Schaulustige. Galt es doch, ein Spektakel der Extraklasse zu bewundern: die totale Mondfinsternis und eine erdnahe Marsposition. Gerhard Kermer vom Verein Antares schildert die Eindrücke des Abends aus Sicht eines Experten: "Die Aufgangsphase konnte wegen der Horizontbewölkung leider nicht verfolgt werden, dafür bot die dunkle...

  • 30.07.18
Lokales

Mondfinsternis und Planetenparade an der Sternwarte Steinberg bei Graz

Die Mondfinsternis beobachten! Am 27.7.2018 bietet sich (schönes Wetter vorausgesetzt) ab 21:00 die Möglichkeit, die Mondfinsternis in Begleitung von erfahrenen Hobbyastronomen zu erleben und durch die Teleskope der Sternwarte Steinberg nicht nur den Mond, sondern auch die Planeten Jupiter, Saturn und den derzeit besonders nah stehenden Mars zu sehen. Aktuelle Info, ob die Veranstaltung wetterbedingt stattfindet oder nicht, gibts auf der Homepage des Steirischen Astronomen Vereins...

  • 26.07.18
Freizeit
4 Bilder

Der Blutmond live



Die Totale Mondfinsternis
auf der Sternwarte Traiskirchen erleben TRAISKIRCHEN. 

Die längste Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts findet dieses Jahr statt und zwar am 27. Juli. Das astronomische Schauspiel beginnt am frühen Abend um 19 Uhr. In unseren Breiten zu sehen wird es aber erst nach Mondaufgang um 21 Uhr sein, wenn der Mond bereits in den Kernschatten der Erde eingetreten ist.

Zu diesem Ereignis veranstaltet die Sternwarte Traiskirchen einen Mond-Abend. Alle Teleskope werden nicht nur...

  • 05.07.18
  •  2
Leute
In Edelstauden hoffen Josef Konrad (l.) und Robert Klein (M.), ebenfalls Besitzer einer Sternwarte, bei Manfred Kaufmann auf gute Sicht.
3 Bilder

Sterngucker laden zum Genuss der Finsternis

Die Hobbyastronomen Manfred Kaufmann, Josef Konrad und Robert Klein laden Bürger dazu ein, auf ihren Sternwarten die Mondfinsternis am 27. Juli mitzuerleben. "Wenn schon fliegen, dann raus aus der Galaxie", so Manfred Kaufmann auf die Frage, ob ihn ein Job als Astronaut reizen würde. Der 63-Jährige aus Edelstauden genießt seinen Ruhestand in vollen Zügen. Nun hat er endlich Zeit, seinem Hobby, den Sternen und Planeten, vom Eigenheim aus zu frönen. Nachteulen sehen mehr Kaufmann und seine...

  • 15.06.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.