Alles zum Thema Venet

Beiträge zum Thema Venet

Lokales
Das Ferienscheckheft ist ab 1. August in allen MPREIS-Filialen erhältlich.

Bezirskblätter Ferienscheckheft
Großer Ferienspaß mit den Bezirksblättern und MPREIS

Das Bezirksblätter Ferienscheckheft in Kooperation mit MPREIS hält Gutscheine für jeden Geschmack bereit – ob abenteuerlich, gemütlich oder lehrreich! Wer Fun & Action sucht, kommt mit unseren Gutscheinen für beispielsweise Sommerrodelbahnen, Cartfahren, dem Waldseilpark u.v.a.m. voll auf seine Kosten. Ein gemütlicher Ausflug erwartet die ganze Familie bei einer Wanderung in Naherholungsgebieten im Ober- und Unterland. Lehrreich wird es für die großen und kleinen Besucher im Museum. Das...

  • 12.07.19
Lokales
Die Venet Bergbahnen AG war zum wieder holten Male Ablass für eine Debatte im Landecker Gemeinderat.

Venetbahn
Landeck: Opposition kritisiert fehlende Transparenz

LANDECK (otko). Ein Forderungsverzicht gegenüber der Venet Bergbahnen AG sorgte für eine Debatte im Landecker Gemeinderat. Stärkung des Eigenkapitals Das Thema Venetbahn sorgte in der letzten Sitzung des Landecker Gemeinderates wieder einmal für eine Diskussion zwischen der ÖVP und der Opposition. Auf der Tagesordnung stand der Antrag des Finanzausschusses auf "Abschreibung Forderungen Venet Bergbahnen AG".  Zwischen Mai 2018 und Mai 2019 hat die Stadtgemeinde Landeck Zahlungen in der Höhe...

  • 03.07.19
Lokales
Gipfelkreuz der Glanderspitze mit dem kleinen Vorgipfel, wo wir uns zur Umkehr entschlossen hatten. Selbst auf der Südseite liegt für diese Jahreszeit noch sehr viel Restschnee.
Ein Klick in das Foto öffnet die Galerie im Vollbildmodus.
8 Bilder

VENET
Rundwanderweg Krahberg – Glanderspitze (Venet) - Gogles Alm – Krahberg

Länge des Rundweges ca. 8 km; Reine Gehzeit mind. 4 Stunden; In der Regel startet man von der Bergstation der Venetbahn am Krahberg (2.220 m ü. A.) in Richtung Glanderspitze (2.502 m ü. A.) und überwindet dabei 282 Höhenmeter. Gehzeit ca. 1,5 Stunden. Nach einer Gipfelpause steigt man 485 Höhenmeter über den sehr steilen Südgrat zur Gogles Alm auf 2.017 m ü. A. ab. Nach einem Frühstück bzw. Jause in der Alm geht man ein Stück des Abstiegs bis zu einem Wegkreuz zurück und geht auf einem...

  • 30.06.19
  •  15
  •  11
Lokales
Die neue Sternwarte soll Ende Juli öffnen.
6 Bilder

Interreg-Projekt
Venet-Sternwarte als neuer Besuchermagnet

ZAMS/FLIEß/LANDECK (otko). Das neue Observatorium am Venet soll Ende Juli den Probebetrieb aufnehmen.   Neue Attraktion Die Venet Bergbahnen AG können ab Ende Juli mit einer neuen Attraktion aufwarten. Am Hausberg der Landecker, Zammer und Fließer nimmt die erste Volkssternwarte Tirols ihren Betrieb auf. Im Rahmen einer Presskonferenz in der Venet-Gipfelhütte wurde vergangen Donnerstag das Projekt "Terra Raetica unter Sternen" vorgestellt. Der Astronom Nobert Span (Firma Idee GmbH) hat die...

  • 07.06.19
Freizeit
Bergstation und Gipfelhütte in Richtung Norden bei Abenddämmerung. Rechts vom Aufnahmestandpunkt ist die Mulde des Zeltlagerplatzes (hier außerhalb des rechten Bildrandes).
Empfehle Vollbildmodus, dazu bitte in das Bild hinein klicken und dann kann die gesamte Galerie im Vollbildmodus betrachtet werden.
11 Bilder

VENET
Zeltlagerplatz am Krahberg

Wer es lieber etwas abenteuerlicher haben will der kann am Krahberg zelteln. Wer auf Komfort nicht verzichten will, der nächtigt in der Gipfelhütte. In Verbindung mit einer Nächtigung am Berg bieten sich 2 - 3 Bergerlebnisse an. Am Vortag ein Sonnenuntergang, in der Nach ein großartiger Sternenhimmel und am frühen Morgen ein Sonnenaufgang mit einem ca. 1,5 Stunden langen Aufstieg zum Venet (Glanderspitze). Ein Ergänzungsbeitrag zum Beitrag vom Landecker BZ- Blatt   Hier findet hier...

  • 01.06.19
  •  20
  •  8
Lokales
Über einen großen Erfolg durften sich die Venet Bergbahnen beim Skiarenatest 2018/19 freuen.
5 Bilder

Skiareatest
Venet Bergbahnen mehrfach vom internationalen Skiareatest prämiert

ZAMS/ACHENSEE. Am 18. Mai 2019 fand auf dem Event Schiff MS Achensee die Award Verleihung des internationalen Skiareatest des Winters 2018/2019 statt. Auszeichnung für Venet Bergbahnen AG Im Rahmen dieser Award Verleihung wurden zahlreiche österreichische und internationale Schigebiete und Tourismusdestinationen ausgezeichnet.  Darunter auch die Venet Bergbahnen AG und diese erhielt gleich mehrere Auszeichnungen: Familienschigebiet des Jahres Österreich, internationales Pistengütesiegel...

  • 21.05.19
Lokales
Hannes Parth (WKO - Obmann Stv. Fachverband Seilbahnen), Veronika Scheffer (Zauchensee Liftgesellschaft), Werner Millinger (Venet Bergbahnen), Maedy Zangerl-Verburg (Venet Bergbahnen), Maria Hofer (Gletscherbahnen Kaprun), Franz Hörl (WKO - Obmann Fachverband Seilbahnen) und  Erik Wolf (WKO - Geschäftsführer Fachverband Seilbahnen) (v.l.).

Zertifizierte Seilbahn
Venet erhält Gütesiegel „Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen“

INNSBRUCK/ZAMS/LANDECK. Im Rahmen der österreichischen Seilbahntagung am 8. Mai 2019 in Innsbruck wurde die Venet Bergbahnen AG mit dem Gütesiegel Beste Österreichische Sommer-Bergbahn ausgezeichnet. Innovation und Qualitätsgarantie Die Venet Bergbahnen AG ist ab sofort eine der mittlerweile insgesamt 67 zertifizierten Sommer-Seilbahnen in ganz Österreich. „Wir haben uns bewusst für die Zertifizierung entschieden und freuen uns, ab sofort Mitglied der Besten Österreichischen...

  • 09.05.19
Sport
Siegerehrung: Bgm. Siegmund Geiger, die Vereinsmeister Tobias Hauser und Anna Hackl und Peter Gohm, Obmann des Gesamtsportvereins (v.l.).

Riesentorlauf am Venet
Vereinsmeisterschaft des SV Zams Winter

ZAMS. Die neuen Vereinsmeister des SV Zams Winter heißen Anna Hackl und Tobias Hauser. Vereinsmeister gekürt Auf der Rennstrecke Weinberg am Venet wurde am 23. März die traditionelle Vereinsmeisterschaft des SV Zams Winter ausgetragen. Bei strahlendem Sonnenschein, blauem Himmel und bestens präparierten Pisten gingen rund 45 Rennläufer an den Start. Beim selektiv gesteckten Riesentorlauf konnten sich Anna Hackl als Vereinsmeisterin und Tobias Hauser als Vereinsmeister durchsetzen. Im...

  • 28.03.19
Lokales
Franz Müllner stemmte die Schisprungschanze insgesamt 160 Mal in die Höhe - neuer Weltrekord!
32 Bilder

Weltrekordversuch
Die erste menschliche Schischanze geglückt – neuer Weltrekord! – mit VIDEO

ZAMS/VENET (tth). Österreichs stärkster Mann - Franz Müllner - hat seinen Weltrekordversuch geschafft! Er fungierte als erste menschliche Schischanze für 160 Kinder und holt sich damit seinen 33. Weltrekord.  Pure Muskelkraft auf 2212m Der Extrem- Kraft- und Ausdauersportler Franz Müllner aus dem Salzburger Lungau stemmte am Sonntag den 17.2.2019, auf dem Gipfel des Krahbergs, eine Schisprungschanze mit seiner bloßen Muskelkraft in die Höhe. Über diese Schanze sprangen weit mehr als die...

  • 18.02.19
  •  1
Politik
Überprüfungsausschuss der Stadtgemeinde Landeck muss einen neuen Obmann wählen.

Überprüfungsausschuss
Landeck: Polit-Hickhack um Obmannsuche

LANDECK (otko). SPÖ lehnt Vorsitz im Überprüfungsausschuss ab – ÖVP kündigt an, den Obmann aus ihren Reihen zu wählen. Obmannschaft zurückgelegt FPÖ-Gemeinderat Roland König legte am 28. November 2018 offiziell die Obmannschaft des Überprüfungsausschusses der Stadtgemeinde Landeck zurück. Gleichzeitig wurde aber seinerseits schriftlich an Bgm. Wolfgang Jörg (ÖVP) mitgeteilt, dass er im Ausschuss verbleibt und FPÖ-GR Gabriele Greuter seine Stellvertreterin bleiben wird. Als Gründe nannte...

  • 25.01.19
Lokales
Die Politik zieht sich aus der operativen Geschäftsführung der Venet Bergbahnen AG zurück.

Neue Struktur
Politik zieht sich aus Venet-Vorstand zurück

ZAMS/LANDECK (otko). Die bisherigen Venet-Vorstände Bgm. Wolfgang Jörg, Vizebgm. Peter Vöhl und Bgm. Siegmund Geiger wechseln in den Aufsichtsrat.  Millinger alleiniger Venet-Vorstand Die Venet Bergbahnen AG, die sich mehrheitlich im Besitz der Gemeinden Landeck und Zams befindet, hat eine neue Führungsstruktur. Am Donnerstag, den 24. Jänner 2019 haben die Hauptversammlung der Venet Bergbahnen AG und die konstituierende Sitzung des Venet Aufsichtsrates stattgefunden. Die drei bisherigen...

  • 25.01.19
Lokales
Vom Vollmond zum Blutmond. Die einzelnen Phasen der Mondfinsternis festgehalten am Venet.
23 Bilder

Der Blutmond
Die Nacht der Mondfinsternis am Venet

LANDECK (tth). Die totale Mondfinsternis am 21. Jänner wurde von Mitgliedern des Kameraklubs Landeck und den Bezirksblättern festgehalten.  Der Genussberg Venet als idealer Beobachtungsort der totalen Mondfinsternis In den frühen Morgenstunden des 21. Jänner konnte man ein seltenes Himmelsphänomen, eine totale Mondfinsternis, über dem Talkessel von Landeck beobachten. Ein solches Naturereignis tritt auf wenn die Erde, der Mond und die Sonne genau auf einer Linie liegen. Der Mond steht von...

  • 22.01.19
  •  1
  •  2
Sport
Die Gemeinden verlängern die Gratiskarten-Aktion.

Auch heuer gibt es für Kinder und Jugendliche eine Gratis-Jahreskarte am Venet
Venet: Gratis-Karten-Aktion verlängert

ZAMS/LANDECK/SCHÖNWIES/STANZ (otko). Seit der Wintersaison 2015/16 fahren Kinder und Jugendliche aus den Gemeinden Landeck, Zams und Schönwies am Venet gratis Ski bzw. können auch im Sommer die Infrastruktur nutzen. Im vergangenen Jahre machte auch die Gemeinde Stanz mit. Die vier Gemeinden spendierten ihren jungen Bürgern eine Gratis-Jahreskarte. Nach entsprechenden Beschlüssen in den Gemeinderäten wurden die Kosten für die Karten komplett von den Kommunen übernommen. Auch heuer wird diese...

  • 16.10.18
Lokales
Nachtaufnahme der Gegenwartkapelle am Venet, welche ein künstlerisch religiöses Ausrufezeichen auf hohem Niveau und auf einer Seehöhe von rund 2.200m darstellt. © Ing. Günter Kramarcsik
4 Bilder

DIE GEGENWARTKAPELLE AM VENET

Am Anfang war eine Vision vom Zammer Pfarrer Herbert Traxl einmal eine Kapelle nach eigenen Entwurf zu realisieren. Schnell hatte der Pfarrer entsprechende Unterstützer unter den Mitbürgern seiner Pfarrei gefunden und ebenso schnell war der mögliche Standort am E5- Fernwanderweg am Grat zwischen dem Krahberg und der Glanderspitze (Venet) gefunden. Eine Vielzahl von Skizzen der unterschiedlichsten architektonischen Entwürfe folgte, bis schließlich Pfarrer Traxl seine gestalterische Idee...

  • 23.08.18
  •  14
  •  23
Lokales
Symbolbild Leserbrief

Leserbrief von Karl Graber zu den Artikeln „Radwegvertrag in der Warteschleife“, „Aktionsplan für die Region Landeck“ und „Sommerbelebung: 2,46 Millionen Euro für den Venet“

LANDECK. Beim Venet-Investitionspaket geht’s schnell, trotz des fehlenden korrekten Zahlenmaterials, das es nie gibt und nie gab und dem die gesamte Opposition die Zustimmung verweigerte, da sie wie Viele, die Versprechungen wohl hört, allein es fehlt der Glaube. Die dominante, fast will man sagen, präpotente Bürgermeisterliste beschließt nach der Devise, was man dem Volke dreimal sagt, glaubt das Volk. So bestehe sie denn weiter, die Seilbahn auf den Krahberg. Gespeist mit fragwürdiger...

  • 04.07.18
  •  4
  •  1
Politik
Venet AG: 2,46 Millionen sollen bis 2023 investiert werden.
2 Bilder

Sommerbelebung: 2,46 Millionen Euro für den Venet

Landecker Gemeinderat beschloss Investitionspaket für Sommerattraktivierung. Opposition votierte dagegen. LANDECK (otko). Der Landecker Gemeinderat befasste sich vergangenen Donnerstag mit dem 2,46 Mio. Euro schweren Investitionspaket für die Attraktivierung des Sommerangebots am Landecker und Zammer Hausberg. Dadurch soll eine weitere Frequenzsteigerung für die Venet Bergbahnen AG erreicht werden. Nach einer emotionalen Debatte beschloss der Gemeinderat das Investitionsprogramm, das über fünf...

  • 26.06.18
Lokales
Siggi Geiger, Wolfgang Jörg, Werner Millinger, Thomas Hittler und Peter Vöhl mit "ihrem" Berg, dem Venet im Hintergrund.
27 Bilder

Venet - Schritt nach vorne und nicht zurück

LANDECK (jota). "Der Berg hat großes Potential, setzten wir ihn ins richtige Licht", diese Botschaft vermittelten die Verantwortlichen der Venet Bergbahnen AG mit Aufsichtsratsvorsitzendem Thomas Hittler und den Vorständen Bgm. Wolfgang Jörg, Bgm. Siegmund Geiger sowie Vbgm. Peter Vöhl bei der Vorstellung des neuen Vorstandes Werner Millinger. "Wir wollen nach vorne und nicht zurück", sind sich die Verantwortlichen rund um den Venet einig. "Schließung ist kein Thema!" Nur möchte man den Venet...

  • 28.04.18
  •  1
Sport
Die Klassensieger des Raiffeisen Schüler- und Jugendcups mit Peter Hauser (Obmann SV Zams/Winter) und Bgm. Mag. Siegmund Geiger (beide rechts außen).
3 Bilder

Venet: „Hier gibt es keine Zufallssieger“

Der ursprünglich für Mitte Februar datierte Renntermin auf dem Venet in Zams wurde auf den 17. März verschoben. Dafür konnte der Raiffeisen Schüler- und Jugendcup am Ersatztermin dann bei Kaiserwetter und perfekten Bedingungen über die Bühne gehen. ZAMS. Philipp Wolf war der Athlet vom SV Zams, dem veranstaltenden Verein, der beim Schülercup auf der Rennstrecke „Wonne“ die Tagesbestzeit schaffte. Bei den Mädchen ging der Tagessieg an Michelle Schmid vom SC See. „Philipp ist super gefahren,...

  • 20.03.18
Lokales
Venetbahn- Bergstation mit Gipfelhütte am Krahberg. Hier die Nord- Westseite des Berges. © Ing. Günter Kramarcsik
27 Bilder

Ein wunderbarer Schitag am Venet

Am letzten Samstag (24.2.) sah es in der Früh nicht danach aus, dass es ein schöner Schitag werden könnte. Eine Hoch- und Hangnebeldecke täuschte unfreundliches Wetter vor. Doch darüber war strahlend blauer und fast wolkenloser Himmel. Auch die Temperatur war mit - 6° bis - 8° C im einstelligen Minusbereich und der Wind hielt sich mit 4 m/sec (~ 14 km/h) bis 6 m/sec (~ 22 km/h) in erträglichen Grenzen. Eine dünne Pulverschichte auf harter aber bestens präparierter Piste machte das Schifahren...

  • 28.02.18
  •  15
  •  24
Sport
Die Volksschule Grins hatte tolle Schulskitage am Venet.

Schulskitage der VS Grins am Venet

SchülerInnen und Eltern übernachteten auf der Gipfelhütte GRINS. Die SchülerInnn der Volksschule Grins verbrachten am 25. und 26. Jänner 2018 zwei Schulskitage am Venet. "Dabei übernachteten wir auch mit insgesamt 43 Kindern und 45 Erwachsenen in der Gipfelhütte. Gerade in den Dezemberwochen hörte man sehr viel Negativkritik über das Personal und das Essen im Panorama. Wir wurden sehr gastfreundlich bewirtet und zudem perfekt verköstigt", dankt Direktor Egon Kaufmann.

  • 29.01.18
Lokales
Der Zufall wollte es, dass ich vor 10 Jahren dieses Foto zu Silvester von der Trams aus geschossen hatte. Der Standpunkt war hier ca. 150 Meter über dem Talboden und nicht ca. 1.500 m darüber. Die nachfolgenden Fotos zeigen den Talkessel aus einer Standorthöhe von 2.200 m. © Ing. Günter Kramarcsik
12 Bilder

Silvesterabend 2017 am Venet – 2. Teil

mit Feuerwerk um Mitternacht Der Wettergott meinte es mit den Besuchern dieser Veranstaltung gut. Bis zum Abend hin war zwar noch ein kräftiger Wind gegangen, aber nach und nach klang er stark ab. Um Mitternacht war es dann fast windstill und die Außentemperatur mit 0° C war angenehm warm. Wir begaben uns auf die Dachterrasse des Gipfelhauses von wo wir einen Rundblick in alle Richtungen genießen konnten. Der Mond war nur noch 1 Tag vom Vollmond entfernt und so bot sich uns auch eine...

  • 03.01.18
  •  26
  •  27