14.03.2017, 12:59 Uhr

Micheldorfer Kicker starten mit Niederlage

Der Micheldorfer Christoph Krusch rettet vor dem heranstürmenden Welser, Florian Krennmayr. (Foto: Dietmaier)

Tabellennachzügler WSC Hertha Wels vermiest Memic-Elf den Rückrundenstart in der OÖ-Liga.

MICHELDORF (sta). Trotz der 1:0 Auftaktniederlage zeigt sich der Micheldorfer Coach Almir Memic nicht unzufrieden. "Leider haben wir die zweite Halbzeit etwas verschlafen und zuviele Standards des Gegners zugelassen, aus einem unnötigen Freistoß ist ja auch der Treffer gefallen. Wir haben aber super gespielt, nur der Erfolg hat gefehlt. So wie wir aufgetreten sind, gibt das Hoffnung für die Zukunft. Obwohl die Welser in der Tabelle hinten stehen, haben sie einen viel besseren Kader als wir und werden im Frühjahr noch für Aufsehen sorgen." Bereits am Samstag (15.30 Uhr) haben die Kremstaler in der Cool & Fair Arena die Möglichkeit die verlorenen Punkte zurückzuholen. "Gegen Bad Schallerbach wird es bestimmt nicht einfacher. Es wird ein ganz schweres Spiel. Die Schallerbacher brauchen auch ganz dringend Punkte. Wir werden aber alles daran setzen, damit die Punkte in Micheldorf bleiben.

Fotos: Dietmaier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.