01.04.2017, 16:01 Uhr

Drohender Facharbeitermangel als zentrales Thema beim Bezirkstag

Mario Haidlmair, Michael Strugl, Claudia Major, Peter Wienerroither, Rudolf Mark, Josef Nahringbauer (v.li.) (Foto: Land OÖ / Sabrina Liedl)

Bezirkstag von Wirtschafts-Landesrat Michael Strugl, bei dem Betriebsbesuche im Mittelpunkt standen.

BEZIRK. Um vor Ort einen Eindruck von der wirtschaftlichen Entwicklung im Bezirk Kirchdorf zu gewinnen, absolvierte Wirtschafts-Landesrat Michael Strugl kürzlich einen Besuchstag im Bezirk Kirchdorf. Auf dem Programm standen unter anderem Termine bei EDS und 2W-System Werkzeug & Formenbau in Inzersdorf sowie bei der Haidlmair Holding GmbH in Nußbach.

Ein zentrales Thema im Rahmen der Besuche dar dabei auch der drohende Mangel an Facharbeitern. „Prognosen gehen davon aus, dass uns im Jahr 2030 in der Region Steyr/Kirchdorf rund 13.000 Fachkräfte fehlen werden. Für die Industrie in der Region ist es von zentraler Bedeutung, diesen Bedarf decken zu können“, unterstreicht Strugl. Deshalb fand im Rahmen des Betriebsbesuches bei Haidlmair auch ein Treffen mit regionalen Wirtschaftsvertretern statt, um die Errichtung eines Ausbildungszentrums für technische Berufe in der Region zu diskutieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.