In Kitzbühel geboren - auf den großen Bühnen zu Hause

4Bilder

KITZBÜHEL/MÖDLING (niko). Der zwölfjährige Lorenz Pojer wurde in Kitzbühel geboren und hat schon mit vier Jahren seine Liebe zu Gesang, Tanz und Theater entdeckt. Er kann sich noch genau erinnern: Gemeinsam mit seiner Mutter hat er sich das Musical "Elisabeth" angesehen, in dem ein Freund mitgewirkt hat. Beim Auftritt des kleinen Rudolf wusste er: Das will ich auch einmal machen. Seine Mutter hat darauf hin gemeint, das wäre total unrealistisch. Doch Lorenz wäre nicht Lorenz, wenn er nicht alles gegeben hätte, um sein großes Ziel doch zu erreichen - und im Sommer 2015 übernahm er dann tatsächlich die Rolle des kleinen Kronprinzen in "Elisabeth" am Landestheater Linz. Es folgten mehr als 100 Vorstellungen als Michael Banks im Musical "Mary Poppins" am Raimund Theater in Wien. Daneben wirkt er immer wieder auch bei Produktionen an der Volksoper mit - demnächst wird er dort in "Gypsy" und in "Pinocchio" zu hören und zu sehen sein. Im vergangenen Jahr war er in der Knabenhauptrolle im Kurzfilm "Unberührt" von David Birner zu sehen.

Lorenz ist seit drei Jahren auch Ensemblemitglied bei der freien Theatergruppe teatro in Mödling, wo er unter der Leitung von Norberto Bertassi schon in der Rolle des Michael Darling im Musical "Peter Pan", als Lucignolo in "Pinocchio" und als junger Ebenezer Scrooge in der "Weihnachtsgeschichte" brillierte.

Derzeit laufen die Proben für die neueste Produktion von teatro auf Hochtouren - die Uraufführung des Musicals "Der kleine Prinz", in dem Lorenz die Hauptrolle übernehmen wird, worauf er sich schon sehr freut. Die Premiere findet am 20. Juli um 18 Uhr um Stadttheater Mödling statt - anschließend ist die Produktion bis 6. August jeweils Mittwoch bis Sonntag zu sehen. Insgesamt werden 32 Kinder, Jugendliche und Profis auf der Bühne stehen - u. a. auch Lorenz' Schwester Kati.

Lorenz kann sich gut mit dem Kleinen Prinzen identifizieren, da auch er viel Phantasie hat. Die Arbeit bei teatro gefällt ihm sehr, da er das Ensemble wie eine Familie empfindet. Textlernen sei für ihn kein Problem, das mache er immer während der Proben, nie zu Hause. Natürlich wären all diese Aktivitäten nicht möglich ohne die Unterstützung seiner Familie und seiner Schule.

Trotz seiner vielen Erfolge ist Lorenz aber ganz und gar nicht abgehoben. Wahrscheinlich ist es gerade diese Natürlichkeit und Bodenständigkeit, die ihm Vorstellung für Vorstellung die Sympathien des Publikums zufliegen lässt. Trotz der zahlreichen Proben und Aufführungen findet er viel Zeit, mit seinen Freunden zu spielen. Die Zeit auf der Bühne sei für ihn "wie Urlaub".

Seine Zukunft sieht Lorenz natürlich im künstlerischen Bereich: Sein Traum ist es, Musicalstar zu werden wie seine großen Vorbilder Annemieke van Dam, David Boyd, Reinwald Kranner, Drew Sarich und Mili Jovanovic. Daneben möchte er auch in Filmen mitspielen.

"In Kitzbühel verbringe ich viel Zeit mit meinen Freunden. Ich liebe die Berge, es ist einfach toll hier", so der junge Star.

Infos zu "Der kleine Prinz"
Uraufführung: 20. Juli, 18 Uhr, Stadttheater Mödling (NÖ)
Weitere Vorstellungen: 21. / 22. / 23. / 26. / 27. / 28. / 29. / 30. 7. / 2. / 3. / 4. / 5. / 6. 8. - jeweils um 18 Uhr
Karten bei allen Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen
Nähere Infos: www.teatro.at

Fotos: teatro, privat

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen