Klassik in den Alpen – Elina Garanca lud zum stimmungsvollen Open Air Konzert

40Bilder

ANBEI AUCH EIN VIDEO - Link unten...

KITZBÜHEL (jom). Am 4. Juli war wieder Opern Glamour in Kitzbühel angesagt. Zum dritten Mal lud der lettische Opernstar Elina Garanca in die prachtvolle Kulisse des Pfarrau Parks und begeisterte gemeinsam mit ihren beiden amerikanischen Gästen, Sopranistin Angel Joy Blue und Bariton Donnie Ray Albert, rund 2.500 Fans.
Begleitet wurden die Künstler vom Symphonieorchester der Volksoper Wien unter dem Dirigat des künstlerischen Leiters Karel Mark Chichon.
Und das, obwohl sich Garanca bei den Proben zum Konzert eine schwere Stimmband-Infektion zugezogen hatte. Entgegen dem Rat ihrer Ärzte ließ es sich Garanca aber nicht nehmen, eines ihrer – wie sie sagt – wichtigsten Konzerte im Jahr zu singen. Moderiert wurde der Konzertabend von ORF Kulturlady Barbara Rett.

Ein abwechslungsreiches Programm mit einem „Grande Finale“
Bei dem Programm mangelte es jedenfalls nicht an großen Namen: Berlioz, Saint-Saens, Leoncavallo, Verdi, Rossini, und schließlich ein von Chichon bearbeitetes Medley aus bekannten Liedern wie „Granada“ oder „Marechiare“ spannten einen abwechslungsreichen und an Highlights reichen Klassik-Bogen. Besonders Bemerkenswert: eine Premiere Elīna Garančas – zum ersten Mal sang sie die Arie „Samson, recherchant ma présence“ aus Camille Saint-Saens „Samson et Dalila“. Als Zugabe dann „Brindisi“ aus La Traviata von Giuseppe Verdi, dargeboten von allen drei Stars.
Ein Konzerterlebnis der Sonderklasse, Sänger und Orchester gaben ihr bestes.
Das Publikum dankte es mit Riesenapplaus und Standig Ovations.

Promis feierten mit
Vom Konzert begeistert zeigten sich auch zahlreiche Prominente: Kitzbühels Bürgermeister Klaus Winkler, Vizebürgermeister Sigfried Luxner, Josef Burger, Vorstand der Kitzbüheler Bergbahnen, Leitner-Ropeways Vorstand Martin Leitner, Genetiker Markus Hengstschläger, Ex-Hugo Boss-Boss Werner Baldessarini, Bestseller-Autorin Hera Lind, SOKO Kitz Gräfin Andrea L`Àrronge, PR-Lady Uschi Ackermann, Sportalm Familie Ehrlich, Ski-Legende Michael Walchhofer, Tirol Werber Joe Margreiter sowie Gerhard Walter und Manfred Hofer von Kitzbühel Tourismus, sie alle genossen den wunderbaren Abend.

Der nächste Termin für „Klassik in den Alpen 2016“ ist gesichert, so die Veranstalter, es ist der 9. Juli 2016 am gleichen Ort – kommenden Montag startet der Vorverkauf.

Fotos: Mühlberger, Veranstalter (M. Getz), Schilling

Link zu VIDEO:
https://youtu.be/VYL3Pwi79JE

Autor:

Johann Mühlberger aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.