Seit 1982 im Hilfseinsatz

ST. JOHANN (niko). Nach dem Bezug des neuen Lagers lud die St. Johanner Hilfsgemeinschaft zum Eröffnungsfest im Gelände der Spedition Huber (wir berichteten). Die Räumlichkeiten (Garagen, Lagerräume, Werkstätte, Sitzungszimmer, Erd- und Obergeschoß) konnten von der Familie Huber angemietet werden, die Marktgemeinde leistet dafür finanzielle Unterstützung. „Jetzt bringen wir endlich alles an einem Platz unter“, ist HG-Obmann Alois Pletzer erleichtert. Er dankte allen, die zu dieser Entwicklung beigetragen haben. Die Umbau- und Einrichtungs-arbeiten wurden in Eigenregie erledigt.

1982 wurde von Andreas Wurzrainer, dem damaligen Kapellmeister der Lustigen Dorfmusikanten, die Idee geboren, Menschen, die in Not geraten sind, schnell und unbürokratisch zu helfen. Am 10. September 1982 wurde schließlich die St. Johanner Hilfsgemeinschaft gegründet.

Wurzrainer legte die Obmannschaft 2003 nieder, seither ist Pletzer als „HG-Chef“ tätig.

„Derzeit haben wir 41 Veranstaltungen im Jahr, bei denen wir entweder mitmachen dürfen oder die wir selber veranstalten. Der Verein ist in St. Johann bestens bekannt und hat unzählige Gönner, die uns mit Geld, Sponsoring oder durch Mitarbeit tatkräftig unterstützen. Derzeit hat der Verein ca. 450 Mitglieder“, schildert Pletzer.

Seit 1982 wurden 251 Zuwendungen an Menschen bzw. Familien geleistet (im Schnitt jährlich ca. neun Hilfsfälle). „In diesen 28 Jahren haben wir mit 317.715,91 Euro helfen können. In Schilling wären das 4,37 Millionen“, bilanziert der Obmann.

Autor:

Bezirksblätter Kitzbühel aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.