Hahnenkammplakat 2018 präsentiert

Michael Huber und Horst Wittmann zeigten das Siegerplakat für 2018.
3Bilder
  • Michael Huber und Horst Wittmann zeigten das Siegerplakat für 2018.
  • Foto: K.S.C.
  • hochgeladen von Klaus Kogler

KITZBÜHEL (niko). Das Siegerplakat für die Hahnenkammrennen 2018 wurde präsentiert. Über 110 Künstler reichten 250 Entwürfe ein. Gewonnen hat nach Juryentscheid der Designer Horst Wittmann aus München. „Die Zuschauer sind zentraler Bestandteil des HK-Rennens. Daher bilden sie in meinem Konzept das zentrale Bildelement. Diese feuern die Skirennläufer an, welche über deren Köpfe hinweg den Kamm hinunter fahren“, erklärt Wittmann. „In seiner starken Abstraktion sieht sich das Motiv der Tradition der Künstlerplakate verbunden, der gewählte Duktus lässt die drei Bildelemente Hahn, Zuschauer und Skifahrer wie aus einem Guss miteinander verbunden.“

Erstmals wird auch eine Gondel der Hahnenkammbahn mit dem Plakatsujet die kommenden Rennen im Januar 2018 bewerben.

Der Reinerlös des Plakatverkaufs kommt der Kitzbüheler Wintersportjugend zu Gute und kostet 15 Euro. Ab Mitte Juli kann das Plakat bei Kitzbühel Tourismus oder beim K.S.C. erworben werden.

Fotos: K.S.C.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen