05.01.2018, 11:13 Uhr

Mordversuch in Moosburg: Ehemann wurde im Schlaf attackiert

Der Mann hat vier Stichwunden davongetragen (Foto: pixabay)

Eine 77 Jahre alte Frau soll versucht haben ihren Ehemann zu erstechen.

MOOSBURG. Wie mehrere Medien berichten, ermittelt die Staatsanwaltschaft und die Polizei nach einem Mordversuch in Moosburg. In der Nacht zum Donnerstag soll eine 77-jährige alte Frau versucht haben, ihren Ehemann zu erstechen. Die Hintergründe sind unklar. Dabei soll der 84-Jährige vier Stichwunden erlitten haben. Die Verletzungen seien jedoch nicht lebensgefährlich.

Vorläufig festgenommen

Der 84-Jährige dürfte sich nach der Attacke wieder ins Bett gelegt haben. Seine Ehefrau informierte am Nachmittag die Familienangehörigen. Die Pensionistin wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Im Bett wurden große Blutflecken vorgefunden. 
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.