Nachruf
Das Vermächtnis des Gert Unterköfler

Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten.
  • Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten.
  • Foto: Regionalmedien Austria
  • hochgeladen von Peter Michael Kowal

Aus heiterem Himmel erreichte uns am vergangenen Samstag die Nachricht vom Ableben des Sportpark-Geschäftsführers Gert Unterköfler (siehe Artikel). Ein Nachruf als Versuch, in wenigen Worten die Persönlichkeit des Gert Unterköfler zu beschreiben – und zu würdigen.

Es ist der 17. Oktober 2019, Schauplatz Sportpark in Klagenfurt: Geschäftsführer Gert Unterköfler stellt sich auf Wunsch des WOCHE-Fotografen an das Geländer der Tribüne im Wörthersee-Stadion und posiert eher zurückhaltend für die Kamera. Das eigentliche Objekt der Begierde, wirft er nochmals ein, steht im Hintergrund: der Stadionwald „For Forest“. Bescheidenheit ist eine Tugend. Unterköfler besaß sie nicht nur, sie zeichnete ihn aus.

Visionärer Stadion-Manager

Am vergangenen Samstag erreichte uns die traurige Nachricht: Gert Unterköfler schloss am Vormittag im Krankenhaus für immer seine Augen, nachdem er wegen einer Corona-Infektion behandelt worden war. Klagenfurt und Kärnten verlieren einen visionären Manager, dessen Wirken mit statistischen Besucher-Zahlen allein nicht zu erfassen ist.

Das Leitwort „For“

Das Gespräch vom 17. Oktober 2019 ist ein Beleg dafür. Den Fotoaufnahmen ging ein Interview voraus, in dem Unterköfler ankündigte, nach „For Forest“ die Öffnung des Stadions weiterzuführen – stets mit dem Leitwort „For“. Unterköfler wörtlich: „Es soll aussagen, dass wir für etwas sind und nicht dagegen. Für etwas zu sein ist nämlich viel schwieriger, weil man von etwas überzeugt sein muss.“ Damals steuerte er das nächste Projekt namens „For Frozen Field“, eine 1,5 Kilometer lange Langlauf-Loipe durch und um das Stadion, an. Das Wort „For“ mit der Botschaft, für etwas zu sein, ist das Vermächtnis des Gert Unterköfler – „for-ever“, Ruhe in Frieden.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen