Projekt 2030: Straßenbahn

Während in den letzten Tagen und Wochen über die Parkgegühren ausführlich diskutiert wurde, und die Stadt Klagenfurt wie üblich den Autofahrern das Geld schenkt, wird der öffentliche Personenverkehr in der Landeshauptstadt wieder auf das Abstellgleis gestellt.

Ein Buskonzept, dass seit der Einführung mehr Personen zum Umsteigen aufs Auto bewegt hat, als umgekehrt, das schafft nur die FPÖ/ÖVP-Regierung. Im Zeitalter, wo alle europäischen Städte auf einen schnelleren und leistungsstarken Nahverkehr setzen, steht Klagenfurt in den Kinderschuhen.
Deswegen wäre das Projekt 2030 für die Landeshauptstadt, denn laut Prognosen werden die Städte in den nächsten Jahren einen massiven Einwohnerwachstum erleben, zudem der gesamte Speckgürtel. Für Klagenfurt heißt das, wenn man jetzt nicht bald reagiert, wird in naher Zukunft ein Verkehrskollaps bevorstehen, wenn die bereits über 30.000 Pendler immer mehr werden.

Acht Straßenbahnlinien, welche den Agglomerationsbereich der Stadt Großteils abdecken können unzählige Menschen an ihren Bestimmungsort bringen. Durch die Anordnung ergeben sich viele neue Pendler- und Fahrgastwege, sodass neue Gebiete Kundenfrequenzen bekommen, zudem wäre das Klinikum von drei Seiten erreichbar. Die Anbindung an das Stadion ermöglicht einen raschen Abtransport von unzähligen Besuchern innerhalb kürzester Zeit. Dadurch dass einige Straßenbereiche selbstständige Gleisbereiche zulassen, kann die Straßenbahn eine Geschwindigkeit bis zu 80km/h erreichen. Erfahrungen aus anderen Städten, auch österreichische, haben gezeigt, dass die Wiedereinführung bzw. der Ausbau der Straßenbahn zu kräftigen Fahrgaststeigerungen geführt hat.

Da Straßenbahnen nur in dichte Gebiete fahren und werden viele Busse frei für andere Strecken. Durch eine Vernetzung von Straßenbahnen und Buslinien können viele Stadtteile besser bedient werden und in der Innenstadt führen höhere Takte zu einem umdenken und umsteigen vom Auto auf den Nahverkehr.
Ebenfalls ein Vorteil für Autofahrer ist, dass durch die Errichtung der Straßenbahn Straßenabschnitte neu gebaut oder erneuert werden müssen, dies führt zu einer dringenden Sanierung des Verkehrsnetzes der Landeshauptstadt.
Auch in der Finanzierung geht’s in die Details. Durch die neuen Linien müssen ein paar Parkplätze abgebaut werden. Diese werden aber nicht ersetzt sondern, diese Autofahrer würden auf die Öffis umsteigen. Eine Erhöhung der Parkgebühr auf €1,50/30Minuten innerhalb vom Ring und Senkung des gratis Parkens auf 15 Minuten spült zusätzlich Geld in den Ausbau des Nahverkehrs. Zudem eine Ausweitung der geologischen und temporären Gebührenpflicht Die Senkung der Jahreskarte auf €1,-/Tag und die Betriebszeitenausweitung – Berücksichtigung der Industrie – verspricht das das Projekt ein voller Erfolg wird.

All meine Vorschläge, inkl Skizze, sind ein Anstoß in die richtige Richtung. Die Stadt muss trotz Schulden demnächst einen Schritt nach vorne wagen, und nicht unnötige Großprojekte zum Protz forcieren. Ein guter öffentlicher Nahverkehr hilft einkommensschwachen, Jugendlichen, Studenten und primär der Gesamtbevölkerung mehr, als schlecht durchdachte Großprojekte, die schlussendlich nicht umgesetzt werden.

Anzeige
Erleben Sie ein gemütliches Dinner und aufregenden Spielspaß im Casino Velden.
1 3 Aktion 2

Gewinnspiel
Dinner & Casino im Casino Velden genießen

Genießen Sie ein köstliches Abendessen und versuchen Sie anschließend Ihr Glück bei einem spannenden Spiel im Casino. VELDEN. 
Der Dinner & Casino Gutschein ist das ideale Geschenk für einen rundum perfekten Casino-Abend bei einem romantischen Candle Light Dinner mit außerordentlicher Kulinarik und spannendem Spiel.

 Das Dinner & Casino Package bietet Ihnen um 69 Euro pro Person: Ein exklusives 4-gängiges MenüBegrüßungsjetons im Wert von 20 EuroEin prickelndes Glas Sekt, Orangensaft oder...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen