Moosburg
Kanzler Sebastian Kurz besuchte die Buschenschenke Wassacher

Kurz und Köstinger auf Besuch bei der Buschenschenke Wassacher in Moosburg.
4Bilder
  • Kurz und Köstinger auf Besuch bei der Buschenschenke Wassacher in Moosburg.
  • Foto: Jakob Glaser
  • hochgeladen von Thomas Klose

Am Freitag weilte Bundeskanzler Sebastian Kurz auf Kärntenbesuch. Unter anderem standen zwei Betriebsbesuche in Klagenfurt und Moosburg am Programm. Tourismus-Comeback sei "gelungen". 

KÄRNTEN.  Kanzler Kurz kam am Freitag relativ spontan ins südlichste Bundesland, traf hiesige VP-Politiker und besuchte den Buschenschank Wassacher in Moosburg sowie das Hotel Dermuth in Klagenfurt. 

Auszeichnung für Schweizerhaus

Gestartet wurde der Besuch am Klagenfurter "Hausberg" Kreuzbergl, wo Kurz zusammen mit der Lavanttaler Tourismusministerin Elisabeth Köstinger dem Schweizerhaus-Chef Jürgen Kruptschak das AMA-Genuss-Region-Siegel überreichten. 

Moosburgs Bürgermeister Herbert Gaggl (l.) war auch dabei.
  • Moosburgs Bürgermeister Herbert Gaggl (l.) war auch dabei.
  • Foto: Jakob Glaser
  • hochgeladen von Thomas Klose

Zwei Betriebsbesuche

Danach gab es noch zwei Betriebsbesuche. Zum einen schaute der ÖVP-Tross bei der Moosburger Familie Goritschnig und deren Buschenschenke "Wassacher" vorbei. Manfred Goritschnig hat den Lockdown genutzt, indem er während der Pandemie in seine Landwirtschaft und die Buschenschenke investiert hat – in die Stallungen, den Schlachtbetrieb und das Wohnhaus. Auch nutzte der Bundeskanzler die Gelegenheit, um Bürgermeister und Landtagsabgeordneten Herbert Gaggl zum Geburtstag zu gratulieren. Gaggl wurde am 30. Juli 66 Jahre jung. Anschließend besuchte der Kanzler das Hotel Dermuth am westlichen Stadtrand von Klagenfurt. Die Hoteliersfamilie Striedinger betreibt den Betrieb seit vier Generationen, im Vorjahr wurde kräftig investiert und modernisiert. Chef Johannes Striedinger zeigte Kurz die Räumlichkeiten.

Im Schweizerhaus bekam Chef Jürgen Kruptschack das Gütesiegel der AMA-Genuss-Region verliehen.
  • Im Schweizerhaus bekam Chef Jürgen Kruptschack das Gütesiegel der AMA-Genuss-Region verliehen.
  • Foto: RMK
  • hochgeladen von Thomas Klose

Comeback "gelungen" 

Zum Tourismus sagte Sebastian Kurz: „Das Comeback im Tourismus ist gelungen. In ganz Österreich, aber gerade in Kärnten sieht man, wie wichtig der Tourismus für unser Land in Hinblick auf Wertschöpfung, Arbeitsplätze und Wirtschaftsentwicklung ist.“ Bundesministerin Köstinger: „Der Sommertourismus in Österreich, insbesondere in Kärnten, läuft heuer sehr gut. Das liegt auch an der Test- und Impfstrategie, die sich bewährt hat. Unser Augenmerk gilt jetzt den Vorbereitungen für den Herbst, um sicherzustellen, dass wir auch eine erfolgreiche und vor allem sichere Wintersaison ermöglichen können.“

Anzeige
1

AVS - Arbeitsvereinigung der Sozialhilfe Kärntens
Arbeitstrainingszentrum der AVS sucht GärtnerIn in Klagenfurt

Das Arbeitstrainingszentrum der AVS in Klagenfurt sucht für die Gärtnerei eine(n) GärtnerIn. Ihre Aufgaben: • Führung und Betreuung des Gemüsegartens • Pflege und Betreuung von Außenanlagen • Bedienung von kleineren Maschinen, Rasenmähern, Motorsägen, etc. Ihr Profil: • Abgeschlossene Ausbildung als Facharbeiter(in) Gartenbau • Handwerkliches Geschick • Eigenständiges und sorgfältiges Arbeiten • Teamfähigkeit • Bereitschaft zum Umgang mit psychisch kranken Menschen • Führerschein Gruppe B Es...

Anzeige
Sicher und ökologisch mit dem Bus reisen! Unter busdichweg.com finden Sie die besten Angebote.
Video 2

Bereit zum Einsteigen?
bus dich weg! Der Reisebus ist Klimaschützer Nr. 1

bus dich weg! - ist ein junges Franchisesystem für Bus- und Reiseveranstalter jetzt schon 23 mal in ganz Österreich. Komfortabel und ökologisch reisen, muss kein Wiederspruch sein. Mit Österreichs größten Busreiseangebot "bus dich weg!" bist du sicher, bequem und klimafreundlich unterwegs. ÖSTERREICH. Wer klimaschonend reisen möchte, scheitert oft an der mangelnden Information, oder an der verwirrenden Vielfalt an Tipps und Hintergrundwissen. Dabei ist es eigentlich ganz einfach. Wer Spaß daran...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen