Ostergeschenke
Wirtschaftskammer Kärnten fördert Kauf von Gutscheinen

Ostern in Corona-Zeiten: Die Wirtschaftskammer Kärnten fördert den Kauf von Oster-Gutscheinen.
  • Ostern in Corona-Zeiten: Die Wirtschaftskammer Kärnten fördert den Kauf von Oster-Gutscheinen.
  • Foto: Pixabay/Susanne Jutzeler
  • hochgeladen von Peter Michael Kowal

Die Wirtschaftskammer Kärnten ruft eine Aktion ins Leben, um das Ostergeschäft in Corona-Zeiten anzukurbeln. Wer einen Gutschein eines heimischen Betriebs schenkt, erhält 20 Prozent zurück.

KÄRNTEN. Wegen der Corona-Verordnungen steht in einer Woche ein Osterfest bevor, das es in dieser Art und Weise noch nie gegeben hat – und hoffentlich kein zweites Mal geben wird. Die Verordnungen wirken sich natürlich auf das Ostergeschäft aus.

„Das påck må!“-Betriebe

Jürgen Mandl, Präsident der Wirtschaftskammer Kärnten, ruft deshalb die „WKOsteraktion“ ins Leben: Wer für seine Liebsten einen Gutschein von Kärntner „Das påck må!“-Betrieben (Unternehmen, die ihr Angebot auf der gleichnamigen Online-Plattform angemeldet haben) für die Zeit nach Corona kauft, bekommt von der Wirtschaftskammer Kärnten 20 Prozent (höchstens 50 Euro) rückerstattet. „Wir wollen alles tun, damit unsere Kärntner Betriebe im wichtigen Ostergeschäft wenigstens einen Teil des übliches Umsatzes machen und auch ein wenig Motivation tanken, um durchzuhalten“, begründet Mandl.

Eigen Aktionsseite eingerichtet

Auf der Online-Plattform daspackma.at können alle Kärntner „Osterhasen“ Gutscheine der eingetragenen Kärntner Betriebe bestellen, um – vom Spielzeug bis zum nächsten Friseurbesuch – beste Qualität oder Dienstleistung zu verschenken. Auf der eigens eingerichteten Aktionsseite osteraktion.daspackma.at gibt es dann das Geld zurück.

Aktion von 5. bis 13. April

Die Wirtschaftskammer Kärnten stellt dafür in Summe 20.000 Euro zur Verfügung. Damit werden in einem ersten Schritt Ostergeschenke im Wert von 100.000 Euro unterstützt. Die Aktion der Wirtschaftskammer Kärnten läuft von 5. bis 13. April (Rechnungsdatum). Gutschein- und Rechnungskopie sind an die Wirtschaftskammer Kärnten zu übermitteln, der Osterrabatt wird dann direkt auf das Konto überwiesen.

Anzeige
Schädlingsbekämpfer Manuel Klement ist Experte auf seinem Gebiet und berichtet über aktuell vorherrschende Schädlingsprobleme in Kärnten.
2

ContraPest
Schädlingsbekämpfer sind keine Mörder

Manuel Klement von ContraPest möchte mit dem schlechten Ruf der Schädlingsbekämpfer aufräumen. VILLACH. Schädlingsbekämpfer werden zumeist mit Ekel üblen Gerüchen und ständiger Arbeit mit Ungeziefer verbunden. Manuel Klement hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die Bevölkerung aufzuklären. Der Fachmann ist meist dann gefragt, wenn wir selbst nicht weiter wissen. In diesem Fall ist ein professioneller Schädlingsbekämpfer der ideale Ansprechpartner. Nicht umsonst handelt es sich um einen...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen