03.09.2016, 10:04 Uhr

Fußgänger (20) von Auto erfasst

Der 20-Jährige wurde von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht. (Foto: mev.de)

Der 20-Jährige erlitt bei dem Unfall schwerste Kopfverletzungen. Die Mediziner versetzten ihn in künstlichen Tiefschlaf.

KLAGENFURT. Ein 20-jähriger Fußgänger wurde heute knapp nach Mitternacht im Gerberweg von einem Auto, das von einem 39-Jährigen gelenkt wurde, erfasst. Der 20-Jährige wurde zu Boden geschleudert und erlitt schwere Kopfverletzungen. Er wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Die Mediziner versetzten das Unfallopfer in künstlichen Tiefschlaf.


Auf der Fahrbahn gegangen


Laut Polizei war der 20-Jährige schwer alkoholisiert und war mitten auf der Fahrbahn in Richtung einer Disco getorkelt.
0
1 Kommentarausblenden
38.723
Karl B. aus Liesing | 03.09.2016 | 12:24   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.