16.10.2014, 21:36 Uhr

Rollstuhltanzsportshow mit Verabschiedung des Nationalteams zur EM

Mag.a Petra Huber, die Generalsekretärin des Österreichischen Paralympischen Komitees, verabschiedet das österreichische Nationalteam zur EM. (Foto: Alexander Sperl)
Klosterneuburg: RZ Weißer Hof |

Am vergangenen Sonntag fanden sich trotz des schönen Herbstwetters mehr als 150 Zuschauer bei der Show des Rollstuhltanzsportvereins "Vienna Rolli-Dancedream" im Vortragssaal des AUVA-Rehabilitationszentrums "Weißer Hof" ein. Ihnen wurde wieder eine tolle Show der Rollstuhltänzer aus Wien und ihrer Gäste aus Salzburg und München geboten.

Im Zentrum der Veranstaltung, die mit einem Grußwort von Behindertenanwalt BM a.D. Dr. Erwin Buchinger eröffnet wurde, standen die Paare, die in drei Wochen bei der Europameisterschaft in Polen an den Start gehen werden. Die beiden Wiener Nationalteampaare Werner Kaiser mit Brigitte Kröll und Robert Pleininger mit Marinela Vecerik trainieren auch mehrmals wöchentlich am Weißen Hof für den bevorstehenden Saisonhöhepunkt.

Sanja Vukasinovic aus Salzburg war ohne ihren Partner angereist und zeigte ihr Programm für die erstmals bei einer EM ausgetragene Disziplin "Single Ladies". In Polen wird sie sowohl gemeinsam mit ihrem Partner Peter Schaur, als auch Solo für Österreich an den Start gehen.

Das Team, das die rot-weiß-roten Farben in Lomianki (in der Nähe von Warschau) vertreten wird, wurde dann von Mag.a Petra Huber, der Generalsekretärin des Österreichischen Paralympischen Komitees, offiziell verabschiedet.

Bei der Show zu sehen waren ebenfalls die Münchner EM-Starter Johann-Anton Kaschuba mit Eva Birken-Sperl, die Deutschen Meister ihrer Startklasse, die zwar für Deutschland starten, jedoch in Salzburg trainieren.

Aber natürlich zeigten auch wieder die Breitensportpaare des Wiener Vereins ihr Können und begeisterten das Publikum, in dem auch der aus "Dancing Stars" bekannte internationale Wertungsrichter Hannes Nedbal zu finden war.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.