12.09.2014, 13:18 Uhr

Festlichkeiten im Bauhof

(Foto: www.gregorbuchhaus.com)

Vetreter der Klosterneuburger Geistlichkeit, Politik und Wirtschaft gratulierten Baumeister Martin Fuchs zum generalsanierten Bauhof

KLOSTERNEUBURG (red). Nach einjähriger Bauphase präsentierte Martin Fuchs gestern stolz seinen neugestalteten und modernisierten Bauhof mit Brücke zur Kierlingerstrasse.
Das Who is Who der Klosterneuburger Politik und Wirtschaft ließ es sich trotz strömendem Regen nicht nehmen, den neuen Bauhof auf der Kierlingerstraße zu besichtigen und Fuchs persönlich zu gratulieren.
Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager lobte in seiner Rede den Unternehmergeist und die Modernität des jungen Baumeisters in bereits vierter Generation. Abtprimas Probst Backovsky höchstpersönlich gab seinen Segen und weihte die neue Bauhalle.
In seiner Eröffnungsrede bedanke sich der Baumeister bei seinem Vorgänger Baumeister Franz Fuchs Sr. für sein Vertrauen und blickte voller Zuversicht in die Zukunft. Nicht zuletzt bedanke er sich bei seinen MitarbeiterInnen, die sein Unternehmen in bestmöglicher Weise unterstützen und repräsentieren.
Bei köstlichen regionalen Grillspezialitäten und Getränken fand das Fest einen gemütlichen Ausklang bis in die Abendstunden. 
Alles in allem, ein absolut gelungener „Probedurchlauf“ für das 100-jährige Jubiläum zum Bestehen des Unternehmens in zwei Jahren!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.