700 Läuferinnen trafen im Schlosspark auf Tagträumer

24Bilder

Der Frauenlauf Grafenegg wurde heuer zum zweiten Mal in Folge zu einem Sportevent der Sonderklasse. Am Ende gab es ein fulminantes Konzert der österreichischen Band Tagträumer, deren Mitglieder bei der männerfreien Veranstaltung die Rolle als ‚Hähne im Korb‘ sichtlich genossen.

Davor hatten die Damen allerdings laufender statt schwimmender Weise mit hohen Temperaturen bei Sonnenschein pur zu kämpfen. Glücklicher Weise erwies sich die Kombination aus Sportmoderator Marcus Poscharnig und Puls 4-Moderatorin Verena Schneider sehr erfrischend: sie begleiteten wie im Vorjahr während der gesamten Veranstaltung die Läuferinnen mit Informationen, Seitenblicken sowie Rat und Tat. Zusätzlich wurden die Teilnehmerinnen mit einer Starterbag - gefüllt mit Getränken, Essens- und Sportartikel-Gutscheinen, Müsliriegeln, Traubenzucker und Schokolade bzw. einer Kappe als Sonnenschutz - motiviert. Neben dem Tagträumer-Konzert im Wolkenturm stellte die Übergabe eines Schecks über 1000 Euro an Raphaela Lobner von der niederösterreichischen Institution ‚Hilfe im eigenen Land‘ sowie eine Sommermodenschau im Mittelpunkt des Events.

Mit Freude darf jetzt schon den nächsten Laufveranstaltungen von Kuksport entgegengefiebert werden: Nach dem NÖ Landhauslauf in St. Pölten am 3.9. und dem Cityrun Eisenstadt am 8.10. findet das Laufjahr 2018 beim Adventlauf im Schlosspark Grafgenegg am 17.12. einen würdigen Abschluss.

Information zu den Kuksport-Laufveranstaltungen 2018

Wo: Schloss Grafenegg, Grafenegg 10, 3485 Grafenegg auf Karte anzeigen

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Faschingsgilde
LALO hat wieder gespendet – die Best of Show im August wird auf 2021 verschoben

Die Zöbingerin Andrea Spielauer ist kurz vor ihrem 40. Geburtstag überraschend verstorben. ZÖBING. Ehemann Alexander organisiert nun mit tatkräftiger Hilfe seiner beiden Töchter (14 und 17 Jahre) den Familienalltag. Die Langenloiser Faschingsgilde LALO hat sich ja seit 30 Jahren zum Ziel gesetzt, nicht nur zu unterhalten, sondern auch in Not geratene LangenloiserInnen zu unterstützen. Deshalb haben Kassier Thomas Nastl und Präsident Wolfgang Almstädter vor kurzem einen Scheck über 2.000...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen