24.03.2017, 10:50 Uhr

Das „wachau GOURMETfestival“ 2017 ist eröffnet

Moderator Rainer Pariasek, Festival-Partnerin der ersten Stunde Lisl Wagner-Bacher und Erwin Goldfuss, Vorsitzender des "wachau GOURMETfestival" Board und Vinaria-Herausgeber. (Foto: NKL Reinberger)
KREMS. Das „wachau GOURMETfestivals“ lockt seit zehn Jahren echte Feinschmecker in die Region. Von 23. März bis 6. April können diese bei über vierzig Events kulinarische Köstlichkeiten von Spitzenköchen genießen.

Pröll wird Festival-Botschafter

Am vergangenen Donnerstag eröffnete Landeshauptmann Erwin Pröll das einzigartige Festival im Kloster Und. Erwin Goldfuss, Vorsitzender des Festivals, und einer Partnerin der ersten Stunde, Lisl Wagner-Bacher, ernannten Pröll zum „Botschafter des ‚wachau GOURMETfestival’.

„Was sich hier in diesen zehn Jahren entwickelt hat, ist einzigartig!“ Die Wachau zeichne sich durch „eine Harmonie aus Natur und Kultur“ aus und das Festival gebe der Wachau „eine entsprechende Seele“, so Pröll, der betonte: „Gastlichkeit und Kulinarik stehen in enger Verbindung mit der Wachau.“

Bürgermeister Reinhard Resch sprach im Gespräch mit Moderator Rainer Pariasek über das Stadtentwicklungskonzept 2030 von Krems. Ziel sei es, dass Krems im Jahr 2030 die lebenswerteste Stadt im gesamten Donauraum sei und dazu gehörten natürlich auch der Genuss und der Wein.

„Vor zehn Jahren wollten wir eine Veranstaltung etablieren, die nicht nur die landschaftliche Qualität, sondern auch die Gastlichkeit der Wachau in den Mittelpunkt stellt“, erzählte Bernhard Schröder, Geschäftsführer des Donau NÖ Tourismus, über die Anfänge des „wachau GOURMETfestival“. Dass das Festival ein Erfolg sei, merke man auch an den Nächtigungszahlen.

Im Rahmen des Festivals wurde das neue Buch der Vinaria mit dem Titel "Weinwissen“ präsentiert. „Es ist für Beginner, es wendet sich aber auch an Weinkenner“, so Autor Wolfgang Wachter.

Spitzenköche kredenzten

Kulinarische Highlights gab es weiters von Thomas Dorfer und Lisl Wagner-Bacher vom Landhaus Bacher, von Konrad Karlon und Stefan Mayr von cook 2.0, von Wolfgang Bauer vom Hotel-Restaurant Schachner, von Charly Teuschl vom LATE im Kloster UND, von Erwin Windhaber von der Hofmeisterei Hirtzberger, von Roswitha Dornhofer und Emil Szechenyi vom Relais & Châteaux Schloss Dürnstein, von Philipp Essl vom Winzerstüberl Essl, von Georg Luger vom 2Stein, von Martin Prankl und Florian Fink vom Restaurant Prankl, von Günter Steinhauer von Pulker’s Heuriger und von Jochen Hipfinger vom Hotel Wachau.
Infos: www.wachau-gourmet-festival.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.