29.11.2016, 15:12 Uhr

Eine Nacht für den Kamptaler Wein: Die Siegerweine wurden im Schloss Grafenegg prämiert

Günther Brandl, Bundesweinkönigin Christina I., Rudolf Rabl, Maya Hakvoort, Franz Karner (Schloss Gobelsburg); vorne Oskar Hager, Manfred Gruber
GRAFENEGG (don). Es war ein besonderer Abend im Schloss Grafenegg bei dem die besten Kamptaler Weine nach einer strengen Blindverkostung prämiert wurden. Eine Premiere feierte die 14. Verleihung des Kamptaler Weinpreises mit der Auszeichnung der gelungensten Grünen Veltliner und Rieslinge in den Kategorien Gebiets-, Orts- und Lagenwein.

Urkunden und Trophäen

Sängerin und Musicaldarstellerin Maya Hakvoort überreichte als Ehrengast die Urkunden und Trophäen an die Preisträger, wobei sie Bundesweinkönigin Christine Hugl unterstützte. Bei den Preisen räumte das Weingut Schloss Gobelsburg gleich in drei Kategorien mit der höchsten Auszeichnung gehörig ab. Als Gewinner standen auch die Winzer Rudolf Rabl (Langenlois), Günther Brandl (Zöbing), Oskar Hager (Schönberg-Mollands) sowie Manfred Gruber (Mittelberg) auf der Bühne.

Kamptaler Wirte kochen

Danach kredenzten die Kamptaler Wirte Heurigenhof Bründlmayer, Karl Schwillinsky (Taverne in der Rosenburg), Benjamin Schwaighofer (Arche Noah Gartenküche) sowie Mörwald Taverne Schloss Grafenegg kulinarische Köstlichkeiten beim viergängigen Menü mit abschließendem exquisiten Käsebuffet. Mit viel Applaus wurden die Tanzhausgeiger für ihre musikalische Darbietung belohnt.

Hier gibt's die Siegerwein

e
Während des Abends konnten die Siegerweine verkostet werden. Alle Weine des „Kamptaler Weinpreises 2016“ gibt es ab 1. Dezember im Ursin Haus in Langenlois zu Ab-Hof-Preisen (www.ursinhaus.at).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.