Georg Kantor ist neuer Präsident der Kufsteiner Rotarier

KUFSTEIN (red). Traditionell endet beim Rotary Club Kufstein die Vorstandsperiode nach einem Jahr. Walter Edinger übergab somit jüngst dem neuen Präsidenten, Georg Kantor, in feierlichem Rahmen die Amtsgeschäfte und wünschte seinem Team alles Gute.

Zurückblickend war das Vereinsjahr 2016/2017 nicht nur von vielen abwechslungsreichen Vorträgen, einer Präsidentenreise nach Prag mit Partnerclubtreffen aus Kulmbach geprägt, sondern auch von den zahlreichen Sozialaktivitäten, die Rotary als Einzelaktion oder gemeinsam mit den Kufsteiner Serviceclubs unterstützt hat.

Trotz hoher Spendenausgaben konnte dem neuen Präsidenten ein sehr positiver Kassastand übergeben werden. Dies war jedoch nur möglich, da sich durch Projekte wie die Fastensuppe, dem Kufsteiner Adventkalender und dem Golfturnier wieder gute zusätzliche Einnahmen erzielen ließen.
Sozialprojekte wie der Kindergartenfond, Kufstein liest, die Hilfsaktion von Thomas Bergner, das Projekt von Primar Spechtenhauser in Bolivien und gemeinsame Projekte mit den Serviceclubs der Stadt sowie Direkthilfe bei privaten Schicksalsschlägen werden auch weiterhin unterstützt und zeitnah umgesetzt.

Ein erweiterter Focus in Zukunft wird auf noch mehr Regionalität gelegt. Und trotz aller Aktivitäten bleibt an oberster Stelle die Freundschaft unter den 51 Mitgliedern, die bei den wöchentlichen Meetings im Clublokal in der Alpenrose einen regen gesellschaftlichen Austausch pflegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen