Radfelder Grasausläuter - eine Tradition seit 38 Jahren

2Bilder

Der Brauchtum des Grasausläutens ist in Radfeld bereits seit 38 Jahren ein fixer Termin im Dorfgeschehen. 36 Kinder und 20 Erwachsene zogen traditionell mit Lederhose, Hut mit Feder und Glocke oder Schelle bekleidet heuer am 1. Mai wieder durch das Dorf, um den Frühlingsbeginn einzuläuten.

Die dabei gesammelten Spendengelder werden von der Gemeinde Radfeld jeweils verdoppelt und für die Dorfverschönerung verwendet. Unter anderem wurden daraus die Brunnensäule des Radfelder Dorfbrunnens, die Restaurierung der Pestsäule, die Vorplatzgestaltung der Auflegerkapelle, die Bepflanzung verschiedener öffentlicher Plätze und die Aufstellung verschiedener Brunnen finanziert.

Mit einer gemeinsamen Jause wurde dieser Tag beendet und die Grasausläuter dürfen sich an dieser Stelle bei allen Gönnern und für die „Verpflegungsstationen“ in Radfeld und Rattenberg bedanken.

Martin Klingler

Autor:

Gemeinde Radfeld Maria Drexler-Kreidl aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.