Von Enkeln bis Opa
Familie Moser aus Reith für Zivilcourage gewürdigt

Bezirkspolizeikommandant Walter Meingassner, Johannes Ortner, Jakob Moser, LH Günther Platter, Helga Moser mit ihren Kindern Franziska und Raphael, Landespolizeidirektor Helmut Tomac, Reiths Bgm Johann Thaler und BH Christoph Platzgummer (v.l.).
  • Bezirkspolizeikommandant Walter Meingassner, Johannes Ortner, Jakob Moser, LH Günther Platter, Helga Moser mit ihren Kindern Franziska und Raphael, Landespolizeidirektor Helmut Tomac, Reiths Bgm Johann Thaler und BH Christoph Platzgummer (v.l.).
  • Foto: LPD Tirol/Gruber
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

INNSBRUCK/REITH (red). Am 17. Oktober fand im Landhaus in Innsbruck die feierliche Auszeichnung von couragierten Bürgerinnen und Bürgern durch LH Günther Platter gemeinsam mit den Präsidenten des Kuratoriums Sicheres Österreich Landesklub Tirol, Landespolizeidirektor Helmut Tomac und dem Vorstandsvorsitzenden der Raiffeisen - Landesbank Tirol AG Johannes Ortner, statt.

"Hinsehen, Hinhören und Handeln, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen" – zwei Kinder, vier Frauen und sechs Männer hatten durch ihre besondere Aufmerksamkeit, durch das Übermitteln präziser Hinweise an die Polizei sowie das Erkennen eines sofortigen Handlungsbedarfes Mut und Zivilcourage bewiesen und damit die Polizei bei der Klärung von Straftaten und der Festnahme von Tatverdächtigen wesentlich unterstützt.

Motorraddiebe ausgeforscht

Raphael und Franziska Moser spielten am Nachmittag des 30. August dieses Jahres im Wald in der Nähe ihres elterlichen Anwesens in Reith im Alpachtal. Unter Stauden versteckt entdeckten sie zwei Motorräder an denen keine Kennzeichentafeln angebracht waren – die BEZIRKSBLÄTTER berichteten. Sie liefen sofort nach Hause, um ihren Eltern Helga und Sebastian sowie ihrem Großvater Jakob von ihrem seltsamen Fund zu erzählen. Helga und Sebastian Moser verständigten umgehend die Polizei, zusätzlich installierten sie am Weg zum Motorradversteck eine Wildkamera. Am nächsten Morgen fiel Ihnen prompt ein Pkw mit zwei Insassen auf, der verdächtig oft auf der sonst wenig befahrenen Gemeindestraße umher fuhr. Wiederum verständigten die aufmerksamen Zeugen die Polizei. Der Großvater Jakob Moser fuhr in der Zwischenzeit mit seinen Traktor vor den verdächtigen Pkw hin, um diesen an der Weiterfahrt zu hindern. Geschickt verwickelte er die Insassen in ein Gespräch, um bis zum Eintreffen der Polizei Zeit zu gewinnen. Den verdächtigen Personen gelang es schließlich am Traktor vorbei zu fahren und zu flüchten, das Kennzeichen des Pkw konnte Moser den eintreffenden Polizeibeamten allerdings bekannt geben.
Durch das überaus couragierte Verhalten der Familie Moser, die Weitergabe des Kennzeichens und die Bilder der Überwachungskamera konnten zwei tatverdächtige Männer ausgeforscht und schließlich der Motorraddiebstahl sowie weitere Straftaten in Tirol aufgeklärt werden.

"Sie, sehr geehrte couragierte Bürgerinnen und Bürger, haben ihren Beitrag zu mehr Sicherheit in vorbildlicher Art und Weise geleistet. Sie haben durch ihr Handeln nicht nur zur Klärung von Straftaten beigetragen, sondern sind auch Vorbild für die Menschen in unserem Lande, wenn es darum geht Courage an den Tag zu legen“, führte Landespolizeidirektor Tomac in seiner Ansprache an.
Tirols Landeshauptmann Günther Platter sprach den Geehrten den Dank und die Anerkennung des Landes aus: "Sicherheit braucht die Zivilgesellschaft. Die Polizei leistet hervorragende Arbeit für die Sicherheit der Tirolerinnen und Tiroler. Es braucht jedoch auch das Engagement jedes Einzelnen und Sie alle haben durch Ihren selbstlosen und couragierten Einsatz einen wichtigen Beitrag zu einem sicheren Tirol geleistet."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen