Hexenwasser Bergbahn Söll
Neue Tiroler Bergbahn in Söll geht in Betrieb

Neue Zehner-Gondelbahn-Söll "Skiwelt Wilder Kaiser".
7Bilder
  • Neue Zehner-Gondelbahn-Söll "Skiwelt Wilder Kaiser".
  • Foto: Schwaighofer
  • hochgeladen von Friedl Schwaighofer

Söller Tourismusverband "Skiwelt Wilder Kaiser" fiebert dem kommenden Samstag entgegen. Eine neue Zehner-Erlebnisbahn-Gondelbahn wird am 1. August in Betrieb gehen. Jede der 72 Gondelkabinen wird durch eine individuelle Gestaltung und einem eigenem Motiv zu einem Unikat.

Neue Zehner-Gondelbahn-Söll "Skiwelt Wilder Kaiser" mit dem Rabennest.
  • Neue Zehner-Gondelbahn-Söll "Skiwelt Wilder Kaiser" mit dem Rabennest.
  • Foto: Schwaighofer
  • hochgeladen von Friedl Schwaighofer

Viele Besucher während der Pause

Zur Ruhe kam das bekannte Tiroler Hexenwasser auch während dem Bau der neuen Bahn und der damit verbundenen Transportpause für Besucher von Söll aus, auf jeden Fall nicht. Wanderer, Mountainbiker und die Bergbahnzufahrt aus dem Brixental (Hopfgarten) über die "Hohe Salve" (Gipfelhaus), sorgten für eine Belebung der Söller Bergbahn Mittelstation.Vor allem Familien mit Kleinkindern besuchten auch im Juni und Juli die Hexenwasser Attraktionen.[b]

Siehe dazu nachstehenden Bericht der Bezirksblätter Ausgabe Kufstein vom 30. April mit neuen, aktuellen dazugehörigen Fotos.

Neue Zehner-Gondelbahn-Söll "Skiwelt Wilder Kaiser". Anziehungspunkt für die Besucher "Söller Hexenwasser".
  • Neue Zehner-Gondelbahn-Söll "Skiwelt Wilder Kaiser". Anziehungspunkt für die Besucher "Söller Hexenwasser".
  • Foto: Schwaighofer
  • hochgeladen von Friedl Schwaighofer

Besonderes Gondelkonzept mit "Hexophonie"

[/b]Die neue Zehner-Gondelbahn soll nicht nur aus technischer Sicht und im Bereich Komfort den höchsten Standard erfüllen, sondern auch ein Erlebnis bieten. Sie spielt in Zukunft die sogenannte „Hexophonie“. Jede der 72 Kabinen wird durch eine individuelle Gestaltung und ein eigenes Motiv zu einem Unikat. Die Söller Einheimischen von jung bis alt haben der Gondel ihre Stimme geschenkt und 72 unterschiedliche Kurzgeschichten passend zu den Motiven eingesprochen. Außerdem hat die Bundesmusikkapelle Söll mit 72 Tonspuren eine „schräge Hexenmusik“ die „Hexophonie“ aufgenommen welche die Geschichten untermalt. Auch mit einem neuen Erlebnisshop, dem "Rabennest" will man Besucher an der Söller Mittelstation begeistern.

Du möchtest die aktuellsten Meldungen aus deinem Bezirk direkt am Smartphone?

Dann aktiviere die meinbezirk Push-Nachrichten!

Jetzt aktivieren

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen