Anzeige

Qualifizierung nach Maß
Vom Barkeeper zur Produktionsfachkraft Pharma

Mit „Qualifizierung nach Maß“ #weiterkommen: Raphael Heuberger (re.) mit Siegfried Ingruber (Novartis).
  • Mit „Qualifizierung nach Maß“ #weiterkommen: Raphael Heuberger (re.) mit Siegfried Ingruber (Novartis).
  • Foto: BB Tirol
  • hochgeladen von Laura Sternagel

Mit dem AMS-Programm „Qualifizierung nach Maß“ geht‘s beruflich wieder #weiter.

Nach Abschluss der Polytechnischen Schule verschlug es Raphael Heuberger (29) in die Gastronomie. Als Barkeeper mixte er für das Publikum trendige Cocktails und tolle Drinks. Als Zukunftsperspektive stellte sich Raphael jedoch etwas anderes vor. Mit dem AMS-Programm „Qualifizierung nach Maß“ geht er neue Wege und hat den Zertifikatslehrgang „Produktionsfachkraft Pharma“ bei Novartis abgelegt.

Zertifizierte Fachkraft

Seit 2016 besteht zwischen Novartis und dem WIFI Tirol eine Kooperation zur Zertifizierung „Produktionsfachkraft Chemie“ und „Produktionsfachkraft Pharma“. Damit bekommen Anlernkräfte eine berufsbegleitende Ausbildung in Labor und Theorie und mit Prüfungsabschluss einen Bildungsnachweis über den ersten der zwei Abschnitte der klassischen Lehrausbildung. Später kann der zweite Abschnitt der Lehre in Angriff genommen werden. Dieses Modell ist in Österreich einzigartig.

Flexibel und unkompliziert

„Qualifizierung nach Maß“ ermöglicht es Unternehmen, die für eine beim AMS gemeldete freie Stelle keine geeignete ausgebildete Arbeitskraft finden, diese selbst auszubilden. Damit soll dem Fachkräftemangel von Tiroler Betrieben möglichst rasch und nachhaltig entgegengewirkt werden. „Von der mit dem Programm verbundenen finanziellen Unterstützung profitieren dabei sowohl der teilnehmende Betrieb als auch die neuen MitarbeitInnen. Die Förderung ist flexibel und unkompliziert einsetzbar“, erklärt Bernhard Pichler, Leiter des Service für Unternehmen im AMS Tirol. Auch Siegfried Ingruber, Leiter der Erwachsenenausbildung bei Novartis, ist von den Möglichkeiten am zweiten Bildungsweg überzeugt: „Diese Kooperation ist extrem positiv für uns und unsere MitarbeiterInnen.“ Kontakte zum Service für Unternehmen in den regionalen AMS-Geschäftsstellen finden Sie online unter www. ams.at/organisation#tirol

Mehr zum Thema
AMS Tirol
Traumberuf im zweiten Anlauf

Du möchtest die aktuellsten Meldungen aus deinem Bezirk direkt am Smartphone?

Dann aktiviere die meinbezirk Push-Nachrichten!

Jetzt aktivieren

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen