Bgm Tschugg folgt Feger nach
Neuer VP-Ortsvorstand in Scheffau

WB-Obmann Manfred Hautz, die Bezirksgeschäftsführerin der Frauen in der Tiroler Volkspartei, Christine Schmid, Vbgm. Georg Steiner, Alt-Obmann Peter Feger, Bgm. Christian Tschugg, LA Alois Margreiter und LA Barbara Schwaighofer (v.l.) in Scheffau.
  • WB-Obmann Manfred Hautz, die Bezirksgeschäftsführerin der Frauen in der Tiroler Volkspartei, Christine Schmid, Vbgm. Georg Steiner, Alt-Obmann Peter Feger, Bgm. Christian Tschugg, LA Alois Margreiter und LA Barbara Schwaighofer (v.l.) in Scheffau.
  • Foto: VP Tirol
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

SCHEFFAU (red). Beim Gemeindeparteitag der Tiroler Volkspartei (VP) in Scheffau wurde Bürgermeister Christian Tschugg zum Nachfolger von Obmann Peter Feger gewählt, der über zwölf Jahre die VP-Scheffau geführt hat.

Unter den Ehrengästen waren die beiden Landtagsabgeordneten Alois Margreiter und Barbara Schwaighofer. „Mit Christian Tschugg haben wir im Bezirk Kufstein einen weiteren jungen, engagierten Gemeindeparteiobmann hinzugewonnen, der auch als Bürgermeister eine hervorragende Figur macht", freut sich Margreiter über die Wahl.

Christian Tschugg betonte in seiner Antrittsrede die geschlossene Zusammenarbeit der Bünde und bedankte sich bei den anwesenden Mitgliedern für ihre aktive Anteilnahme der letzten Jahre. „Peter Feger war stets ein verlässlicher Ansprechpartner für die Tiroler Volkspartei in Scheffau, ich möchte ihm nochmals ein herzliches Vergelt‘s Gott für die geleistete Arbeit des vergangenen Jahrzehnts aussprechen“ so der neue Gemeindeparteiobmann.
Zu Tschuggs Stellvertretern wurden Vizebürgermeister Georg Steiner sowie die Bezirksgeschäftsführerin der Frauen in der Tiroler Volkspartei, Christine Schmid, gewählt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen