Fußball Tirol - TFV - KW39
Harald Vcelar: 48 Jahre und nicht müde

Harad Vcelar - seine Erfolgsstatistik zeigt nach vielen Fußball Jahren immer noch steil nach oben.
3Bilder
  • Harad Vcelar - seine Erfolgsstatistik zeigt nach vielen Fußball Jahren immer noch steil nach oben.
  • Foto: Schwaighofer
  • hochgeladen von Friedl Schwaighofer

Sport-Präsidenten besuchen Tirol Liga Spiel in Ebbs. Harald Vcelar, geachtet und gefürchtet im Fußball Unterhaus. Kirchbichl gewinnt Bezirksderby in Ebbs.

BEZIRK (sch). Starker Sportpräsidenten-Besuch beim Tirol Liga Bezirksderby zwischen dem SK Ebbs und SV Kirchbichl am vergangenen Sonntag Vormittag. Unter den 450 Derbybesuchern – ASVÖ-Tirol-Präsident Hubert Piegger und TFV-Präsident Josef Geisler, der ja auch die Vizepräsidenten- Funktionen beim Tiroler ASVÖ und beim ÖFB bekleidet (eigener Kurzbericht folgt).

So gut wie neue Schuhe

Wenn man auf sein Fußballschuhwerk schaut, kann man den Spruch „gut wie ein neuer Sportschuh“ nicht anwenden. Seine Noppenschuhe kennen weder die Farben pink, gelb, orange oder grün, der Firmenname kaum erkennbar. Das Jugendalter hat er ebenfalls schon seit einigen Jahren überschritten. Wir sprechen vom 48-jährigen Stürmer Harald Vcelar vom FC B&W Glasbau Bad Häring. Sein Verein steht nach sieben Runden mit sechs Siegen und einem Unentschieden an der Tabellenspitze der 1. Klasse Ost. Nicht ganz ein Drittel der 33 erzielten Bad Häringer Tore machte der „Oldi-Stürmer“ selbst. Von den Assists noch gar nicht gesprochen. Noch mehr Wert hat er aber beim FC Bad Häring als absoluter Führungsspieler für seine um viele Jahre jüngeren Mitspieler und auch als verlängerter Arm auf dem Spielfeld für seinen Trainer Thomas Kopp. Dieser meint:

„Harald ist äußerst trainingsdiszipliniert, lässt nur in den seltensten Fällen eine Einheit aus – ein Fußballer mit Leib und Seele.“

Die Internet-Detailstatistik des TFV weist auf 212 erzielten Treffern in 354 Bewerbsspielen hin. Welche Disziplin er an sich selbst, aber auch auf dem Platz an den Tag legt, zeigt allein schon die Tatsache, dass er in seiner Laufbahn noch nie mit Gelb-Rot oder Rot den Platz verlassen musste. Überhaupt hat er erst 20 Gelb-Verwarnungen erhalten.

Wacker Alpbach: Die Torfabrik der Bezirksliga

Stefan Klingler, Alpbach - in Siegerpose nach seinem zweiten Treffer beim 0:6 Auswärtssieg in der Wildschönau.
  • Stefan Klingler, Alpbach - in Siegerpose nach seinem zweiten Treffer beim 0:6 Auswärtssieg in der Wildschönau.
  • Foto: Schwaighofer
  • hochgeladen von Friedl Schwaighofer

Mit 27 Treffern, 18 in den letzten drei Runden, ist der FC Wacker Alpbach nach sieben Spielrunden das offensivstärkste Team der Bezirksliga Ost. Das musste jetzt auch der FC Wildschönau mit einer 0:6-Niederlage zur Kenntnis nehmen. Dabei startete das Team von Trainer Matthias Schwarzenauer mit einer 1:4-Heimniederlage in die Saison. Doch jetzt steht man nach sieben gespielten Spielrunden mit fünf Siegen und zwei Niederlagen auf Tabellenrang fünf.

Kirchbichl siegt in Ebbs

Ein Tirol Liga Bezirksderby zwischen Ebbs (grün) und Kirchbichl (schwarz) mit kämpferischen Elementen und einem 1:3 Sieg der Gäste.
  • Ein Tirol Liga Bezirksderby zwischen Ebbs (grün) und Kirchbichl (schwarz) mit kämpferischen Elementen und einem 1:3 Sieg der Gäste.
  • Foto: Schwaighofer
  • hochgeladen von Friedl Schwaighofer

In einem rassigen, kampfbetonten Spiel siegte der SV Kirchbichl bei den zu Hause stark spielenden Ebbsern beim Bezirksderby der Hypo Tirol Liga. In einem Spiel mit vielen Torraumszenen spielten beide Teams bis zur letzten Minute auf Sieg. Für Kirchbichl erzielten die Treffer: Markus Peer (28.), Christoph Hechenbichler (83.) und Florian Taxacher (90. + 4). Der Ehrentreffer der Ebbser erzielte, Marcel Schmid (71.).

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen