Fußball Tirol - TFV
Regionalliga Tirol - erste Niederlage für Kufstein

Kufsteins Mario Andric hatte gleich zu Beginn des Spieles per Kopfball eine große Möglichkeit zur 1:0 Führung.
3Bilder
  • Kufsteins Mario Andric hatte gleich zu Beginn des Spieles per Kopfball eine große Möglichkeit zur 1:0 Führung.
  • Foto: Schwaighofer
  • hochgeladen von Friedl Schwaighofer

Die „Englische Spielwoche“ begann für den FC Kufstein mit einer Niederlage – der ersten der Spielsaison nach acht Spielrunden. Das FC Kufstein-Team unterlag dem FC Kitzbühel durch zwei Treffer von Simon Viertler mit 0:2 (0:1).

Der SC Imst gewann in einem „Klasse Spiel“ und ohne Kapitän Rene Prantl bei den Amateuren des FC Wacker mit 4:0 (0:1). Eine Aufholjagd startete der SV Telfs nach einem 1:4 Pausenrückstand gegen die Amateure aus Wattens. Das Spiel endete nach einer dramatischen zweiten Spielhälfte mit 4:4.

Lieferten sich einige Duelle im Spiel - Andreas Plaikner (Kitzbühel) und Kufstein Kapitän Stefan Schreder (weiß).
  • Lieferten sich einige Duelle im Spiel - Andreas Plaikner (Kitzbühel) und Kufstein Kapitän Stefan Schreder (weiß).
  • Foto: Schwaighofer
  • hochgeladen von Friedl Schwaighofer

FC Kufstein vs. FC Kitzbühel

Ein Spiel in dem sich beide Mannschaften aus den Bezirk Hauptstädten sehr wenig Spielraum schenkten. Da war schon jede Grasnarbe richtig umkämpft, wobei auch spielerische Elemente nicht zu kurz kamen. Den Beginn machte Kufstein mit einem Andric Kopfball. Darauf folgten gleich mehrere starke Gäste Konter, die von einem ansonsten sehr stark spielenden Pauli nicht verwertet wurden. Er scheiterte an zu geringer Genauigkeit bzw. am Kufsteiner Torhüter Tauber. Danach scheiterte auch Kufstein (Andric) am Gästetorhüter und Wurnig an der Schuss Präzission. Besser machte Kitzbühels Nummer 27, Simon Viertler. Nach einem Kufstein Einwurf auf Höhe der eigenen Strafraumgrenze setzten die Gamsstädter nach dem Ballgewinn zu einem weiteren Konter an, der nur über drei schnell gespielten Stationen zum Torerfolg, und zur 0:1 Pausenführung führte.

2. Spielabschnitt
Im zweiten Spielabschnitt zeigte sich in beiden Teams woran es bei Kufstein wie auch Kitzbühel, derzeit eigentlich fehlt. Es war ein Vollstrecker der Torchancen. Kufstein Stürmer Baydar war in der Kitzbühler Abwehr so gut wie abgemeldet und die im zweiten Spielabschnitt wenig vorhandenen Chancen für die Hausherren wurden von seinen Teamkameraden (Wurnig, Milankovic) beinahe stümperhaft vergeben. Kitzbühel machte es um nichts besser. Pauli hatte nach dem zweiten Treffer von Viertler die Chance zum 0:3 und auch der eingewechselte Margic schoss in der 77. Spielminute alleinstehend über das Kufsteiner Tor. Mit nur zehn Spielern (Dadic, Gelb/Rot, 53.) war Kufstein zudem nicht mehr in der Lage das Spiel, gegen den auch physisch starken Gamsstädtern zu drehen.

Fazit zum Spiel
Der FC Kufstein als Heimmannschaft mit gefälligem Spiel bis zur Strafraumgrenze, gelang es zu selten den letzten entscheidenden Pass gut anzusetzen. Kitzbühel präsentierte sich stark und nahm die Kufsteiner Festung und eine große Hürde. In der Gamsstadt blickt man zuversichtlich in die nächsten zwei Begegnungen (2 x SV Hall) und danach auf die Tabelle.

Trotz körperlicher Unterlegenheit klärte David Drljic diese brenzelige Situation gegen Ronald Gercaliu (Kufstein, weiß).
  • Trotz körperlicher Unterlegenheit klärte David Drljic diese brenzelige Situation gegen Ronald Gercaliu (Kufstein, weiß).
  • Foto: Schwaighofer
  • hochgeladen von Friedl Schwaighofer

Spiele an diesem Wochenende:
Freitag: Hall – Kitzbühel (19).
Samstag: Wacker II – Amateure Wattens (16); Kufstein – Wörgl (16:30);
Sonntag: Schwaz – Imst (17); Telfs – Reichenau (17).

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen