05.11.2017, 12:38 Uhr

Tirol unter alten Dächern

Museums-Obmann Hans Knoll mit Fotograf Roland Defrancesco bei der Buchpräsentation im Museum Tiroler Bauernhöfe.
Kramsach: Museum Tiroler Bauernhöfe | Am Freitagabend wurde der 143-Seitige Bildband „Tirol unter alten Dächern“ im Museum Tiroler Bauernhöfe präsentiert. Beeindruckende Bilder zeigen die geschichtsträchtigen Höfe in einem besonderen Licht und erzählen vom alten Tirol.

Kramsach - Vor über 40 Jahren wurde das Museum Tiroler Bauernhöfe in Kramsach ins Leben gerufen. Nach und nach konnten immer mehr alte Bauernhöfe aus allen Talschaften Tirols in das großflächige Freilichtgelände übertragen werden, das heute ein beeindruckendes Abbild des alten Tirols darstellt. Die 14 Bauernhöfe und 20 Nebengebäude zählen zu den seltenen Zeugen einer Zeit, die aus dem ländlichen Raum längst verschwunden ist. Damit man auch die vielfältigen Geschichten der herrlichen Höfe nachschlagen kann, wurde nun ein Bildband herausgebracht, der das Museum in seiner ganzen Pracht präsentiert. Dazu wurde vor zwei Jahren der Fotograf Roland Defrancesco aus St. Johann beauftragt. Laut eigenen Angaben kannte Defrancesco das Museum vorher nicht. Das veranlasste ihn dazu, seinen ganz persönlichen Blick auf die Höfe zu werfen. Daraus entstanden keine alltäglichen Schönwetterbilder, sondern Bilder, die kurz vor Gewittern aufgenommen wurden, um das Museum in ein ganz besonderes Licht zu setzten. Unter der Mitarbeit von Thomas Bertagnolli, Georg Keuschnigg sowie dem Obmann Hans Knoll entstand so in den vergangenen zwei Jahren das Werk „Tirol unter alten Dächern“, das im Tyrolia-Verlag erschienen ist. Erhältlich ist der Bildband für 29,95 Euro in allen 18 Buchhandlungen des Verlags sowie im gut sortierten Buchhandel. Infos unter. www.museum-tb.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.