11.01.2018, 13:30 Uhr

Auf Zebrastreifen in Kufstein gestürzt und "überrollt"

Die Fußgängerin stürzte, fiel vermutlich "unter" den wartenden PKW und wurde im Anschluss vom Fahrzeug überrollt. (Foto: ZOOM.TIROL)
KUFSTEIN. Ein 79-jähriger Mann aus Kufstein fuhr mit seinem Auto am 10. Jänner auf der „Meranerstraße“ in Kufstein. An der Kreuzung „Oskar-Pirlo-Straße“ musste er auf Grund des Verkehrs anhalten. Er wartete ab und beabsichtigte dann nach rechts abzubiegen. In diesem Moment überquerte eine 83-jährige Frau aus Kufstein die Straße stadteinwärts. Sie tat dies vermutlich hinter dem PKW des 73-Jährigen und kam aus bislang unbekannter Ursache zu Sturz. Dabei fiel sie so ungünstig unter den PKW dass sie teilweise von ihm überrollt wurde. Der 79-jährige Lenker merkte, dass er etwas überfahren hatte und blieb sofort stehen. Mehrere Ersthelfer, unter anderem ein zufällig vorbeikommender Sanitäter und eine Streife der Polizei leisteten bis zum Eintreffen der Rettung erste Hilfe bei der schwer verletzten Frau. Nach der Erstversorgung wurde sie ins Krankenhaus Kufstein gebracht. Wie genau es dazu kam, dass die Frau "unter" den PKW fiel, bleibt bis Dato ein Rätsel, da sich die Frau nicht erinnern kann und es soweit keine Zeugen des Unfalls gibt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.