17.12.2017, 12:00 Uhr

Kindergarten Mariastein verabschiedet die kleine Mary

Die kleine Mary verteilte als "Dankeschön" Freundschaftssterne.
MARIASTEIN (bfl). Abschied nehmen vom Kindergarten Mariastein hieß es am 14. Dezember für die kleine Mary aus Ghana und ihre Mutter. Dank dem Einsatz und der Unterstützung der Wörglerin Elisabeth Cerwenka, kann das fünfjährige Mädchen nun wieder lachen.
Mary hatte vor zwei Jahren bei einem Feuerunfall schwere Verbrennungen vor allem im Bereich des Unterbauches erlitten. Nach einer sehr erfolgreichen Operation in der Innsbrucker Klinik am 5. September, erholte sich Mary in Wörgl und besuchte bis kurz vor der Abreise nach Ghana den Kindergarten Mariastein.
Dort wurde sie nun mit vielen Geschenken und einem Fotoalbum von den Kindern und Kindergarten-Leiterin Verena Puchleitner verabschiedet. Als kleines Dankeschön verteilte Mary Freundschaftssterne, die die Kinder an sie erinnern sollen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.