06.11.2017, 11:37 Uhr

Kletterer von Dunkelheit in der Wand überrascht

Bergretter aus Scheffau stiegen am Abend zu den beiden Kletterern auf. (Foto: ZOOM.TIROL)
SCHEFFAU. Am 4. November gegen 8:45 Uhr stiegen zwei deutsche Staatsbürger im Alter von 46 und 26 Jahren in die alpine Kletterroute "Sonnenpfeiler" an der Südwand des Sonneck im Kaisergebirge ein. Als bei der 13. Seillänge schließlich die Dunkelheit einsetzt, trauten sich die Kletterer nicht mehr weiter und setzten einen Notruf ab.
Da eine Rettung per Polizeihubschrauber nicht möglich war, stieg die Bergrettung Scheffau gegen 18 Uhr zu den Männern auf, brachte sie über eine Abseilpiste aus dem Felsbereich und anschließend ins Tal, wo sie gegen 4 Uhr früh unversehrt eintrafen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.