22.10.2016, 11:04 Uhr

Theater Niederndorf freut sich auf die Premiere

Voll besetzter Niederndorfer Gemeindesaal

Die Niederndorfer Theatermimen freuen sich schon auf der heute Samstag, den 22. Oktober stattfindenden Premierenaufführung von „Ölwechsel“. Der Spielstart der Niederndorfer des Lachschlagers wird vor vollem Haus (Gemeindesaal) stattfinden. Dazu Niederndorfs Theaterobmann und Regisseur Reinhard Exenberger: „die Nachfrage auf Eintrittskarten für die lustige Komödie ist enorm“ - und er verweist darauf, dass noch vor dem Beginn des heutigen Premierenabend die 3000er Marke an verkauften Karten überschritten wurde.

Karten können sehr übersichtlich auch online unter www.theater-niederndorf.at bestellt werden. Kartentelefon zu den Theater Bürozeiten (im Haus der Musik in Niederndorf) von MO bis SA jeweils von 10 – 12 Uhr unter+43(0)677 620 584 37.

Zum Stück: Urlaub – wer freut sich nicht darauf? Dabei sind die Erwartungen an die „schönste Zeit des Jahres“ oft höchst unterschiedlich. So sucht der eine Ruhe und Entspannung, während der andere Action und ausgiebiges Nachtleben erwartet.

Das Stück stammt vom bayrischen Autorenteam: Appel, Brandhofer, Egger, Öllinger. Für das Bühnenbild, das wieder für so manche Überraschungen sorgt, waren Hans Aufhammer, Reinhard Exenberger und Martin Stöckl zuständig. Für Plakat und Bühnenmalerei konnte in bewährter Weise Nikolaus Kurz und sein Künstlerteam beschäftigt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.