18.04.2016, 13:44 Uhr

Peter Granig ist der neue Rektor der FH Kärnten

Peter Granig zeichnet als neuer Rektor der FH verantwortlich (Foto: FH Kärnten)

Zum neuen Rektor der FH Kärnten ist Peter Granig gewählt worden. Vizerektor ist Michael Auer. Die Funktionsperiode läuft bis 2020.

Zum neuen Rektor wurde Peter Granig durch das Kollegium gewählt. Der bisherige Vizerektor und Betriebswirt ist ab sofort zuständig für die akademischen Belange der FH Kärnten. Die wissenschaftliche Leitung der FH Kärnten übernimmt er ebenfalls. Michael Auer, Professor für Elektrotechnik wurde zum Vizerektor gewählt. „Der zukünftige Rektor hat in den letzten beiden Jahren schon sein Engagement als Vizerektor unter Beweis gestellt. Der Vorstand gratuliert Herrn Granig und Herrn Auer zu dem Erfolg und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit", so Siegfried Spanz, Vorstandsvorsitzender der FH Kärnten. Die Amtszeit des neuen Rektorats beträgt vier Jahre.

Näheres zu Peter Granig

Der 1969 im Mölltal geborene Peter Granig ist seit 2005 FH-Professor für Betriebswirtschaft und Innovationsmanagement an der FH Kärnten. Er ist zudem Initiator und wissenschaftlicher Leiter des Innovationskongresses. Nach Abschluss einer Betriebselektrikerlehre und berufsbegleitenden Absolvierung der Höheren Technischen Lehranstalt für Elektrotechnik hat er BWL und Gruppendynamik an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt studiert, sowie Management und Marketing an der University of N. Iowa (USA). Strategisches Innovationsmanagement, Geschäftsmodellinnovationen und Strategieentwicklung sind seine Forschungsschwerpunkte. Von 2014-2016 war er als Vizerektor der FH Kärnten für die Forschung verantwortlich.

Über Michael Auer

Bereits seit dem Start der FH Kärnten im Jahr 1995 ist Michael Auer als Professor für Elektrotechnik und aktuell als Leiter der Online-Labs im Studienbereich Engineering & IT tätig. Der habilitierte Deutsche, Jahrgang 1948, hat sein Studium an der TU Dresden abgeschlossen und war dort als Wissenschaftler tätig. Bevor er an die FH berufen wurde, war er mehrere Jahre in der Industrie tätig. Als weltweit anerkannter Forscher erhielt er die Ehrendoktorwürde der Universität Brasov. Im Herbst 2015 wurde er zum Präsidenten der „International Federation of Engineering Education Societies" gewählt, außerdem ist er Präsident der „IGIP - International Society of Engineering Pedagogy“, die zu einem der größten internationalen Netzwerke von Professoren und Hochschulen zählt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.