02.11.2017, 12:17 Uhr

Niederösterreich Rallye-Trophy 2017

(Foto: Illmer)
Auch heuer wurde dieser schon sehr bewährte und beliebte Bewerb durchgeführt. Gewertet werden automatisch alle Lizenznehmer der AMF, alle Österreicher mit ausländischer Lizenz sowie EU-Profifahrer.

Bedingung für die Wertung ist die teilweise oder gänzliche Teilnahme an sechs Rallye Veranstaltungen, die in Niederösterreich zur Austragung gelangen. Es sind dies die Schneerosen Rallye in Thaya, die Braustadt Burg Rallye in Zwettl, der Waldviertel Rallyesprint in Langenlois, die Schneebergland Rallye in Rohr im Gebirge, die Herbstrallye in Dobersberg und die Rallye Waldviertel im Raum Horn-Fuglau.

Einige motorsportfreundliche Firmen, wie Jansen Competition, Total Austria GmbH und Pirelli haben sich bereit erklärt, die Gewinner mit Waren Gutscheinen bzw. mit Produkten für ihre Erfolge auszuzeichnen.

Rein sportlich ist die Entscheidung über den heurigen Gesamtsieg vor dem letzten Lauf der Rallye Waldviertel noch nicht entschieden. Derzeit führt der Oberösterreicher Gerald Rigler mit seinem Ford Fiesta vor dem Vorjahresgewinner Michael Kogler aus Niederösterreich auf seinem Citroen DS 3. Der Titel in der Fahrerwertung wird wohl nur zwischen diesen beiden Piloten vergeben werden.

Downloadlink des Zwischenstands nach 5 Läufen.

Alle weiteren Infos zur Rallye Waldviertel findest Du unter www.meinbezirk.at/rallyewaldviertel
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
6
Harald Zehetbauer aus Korneuburg | 04.11.2017 | 00:59   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.