13.11.2017, 10:14 Uhr

Oberösterreicher Julian Wagner holt sich den 2WD-Staatsmeistertitel bei der Rallye Waldviertel 2017

Das war die Rallye Waldviertel 2017 (Foto: Christian Schaub)

Die 37. Rallye Waldviertel, am 10. und 11. November 2017, war ein spannender Sekundenkrimi mit verdienten Siegern.

Der Staatsmeistertitel in der 2WD-Wertung ging an den Oberösterreicher Julian Wagner, der damit seinen Bruder Simon Wagner beerbte.

Dass Julian Wagner zu den schnellsten 2WD-Piloten des Landes zählt, unterstrich er mit acht Sonderprüfungsbestzeiten, und kein einziges Mal war er schlechter als Zweiter.

Überraschend souverän im Opel Adam R2

Dennoch überraschte die Souveränität, mit welcher der 22-jährige Mauthausener im Opel Adam R2 das Finale beherrschte. Von Beginn an voll fokussiert leistete er sich nicht den kleinsten Fehler und fuhr so zum bislang größten Triumph seiner noch jungen Karriere. Dass mit Bruder Simon ein taktisch wichtiger Platzhalter zur Konkurrenz hinter Julian in der Rallye unterwegs war, sorgte für zusätzliche Beruhigung im Cockpit des neuen Meisters.

Drama für Steirer Wollinger

Der Niederösterreicher Michael Kogler im Citroen R3 konnte noch so halbwegs mithalten, richtig gefährden konnte er den späteren Sieger freilich nie. Zumal er am Ende auch noch durch eine irreparable Hinterachse an seinem Boliden gebremst wurde. Zum persönlichen Drama wurde das Waldviertel-Abenteuer für Daniel Wollinger.

Der Renault-Clio-Pilot war mit der vermeintlich besten Ausgangsposition ins Finale gegangen, hätte ihm doch ein dritter Platz zur ersten Meisterkrone genügt. Doch schon am ersten Tag spielten dem Steirer zuerst die Technik (Bremsen, Dämpfer), dann wohl auch die Nerven (Zeitüberschreitung, Dreher) einen Streich. Letztendlich reichte es nur zum sechsten Platz in der Klasse.

Staatsmeister Julian Wagner (Opel Adam R2): „Nach dem Junioren-Staatsmeistertitel auch den 2WD-Titel zu holen ist einfach nur ein Traum. Wir hatten vor dem Finale eigentlich die schlechteste Ausgangslage und haben das Beste daraus gemacht. Ich habe gewusst, dass uns die Schotterveranstaltung hier sehr liegt und bin die Sache sehr konzentriert angegangen. Mein Dank gilt vielen Menschen, vor allem meinen Eltern, meinem Bruder, dem Team, den Mechanikern – einfach unglaublich! “

Alle Sieger der Rallye Waldviertel 2017

Hier geht's zum Ergebnis und allen Highlights

Bei den Junioren gewann der bereits feststehende Staatsmeister Julian Wagner vor seinem Bruder Simon Wagner.

Im Österreichischen Rallye Cup der AMF siegte in der Division C1 Sebastian Kletzmayr aus Wien vor Roman Mühlbeger und Marco Aubrunner (alle Mitsubishi).

Im Opel Corsa OPC Cup ging der Titel an den Salzburger Rene Rieder vor Alois Scheidhammer aus Deutschland.

Die NÖ Rallye Trophy gewann Michael Kogler vor Gerald Rigler.

Die Waldviertel-Siege in der Historischen Staatsmeisterschaft und im Historischen Rallye Cup gingen an Oskar Hebenstreit (Ford Escort) bzw. Kurt Göttlicher (Ford Sierra).

Alle Fotos: Christian Schaub
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.