29.01.2018, 10:14 Uhr

AKOÖ verglich Skiverleihstellen

Immer mehr Wintersportler nutzen eine Leihausrüstung. (Foto: Foto: cult12/Fotolia)
OÖ. Immer mehr Wintersportler greifen aus Kosten- und Bequemlichkeitsgründen zu Leihgeräten. Der Konsumentenschutz der AK OÖ hat daher bei zehn Verleihstellen in oberösterreichischen Wintersportgebieten die Preise von Carving-Ski und Snowboards erhoben. Erwachsene müssen für Mittelklasse-Allrounder mit einer Leihgebühr von 15 bis 25 Euro pro Tag rechnen. Die größte Preisdifferenz wurde bei Ski inklusive Schuhe für sechs Tage bei Erwachsenen festgestellt: Der Preis dafür beträgt beim günstigsten Anbieter 49 und beim teuersten 161 Euro - um 112 Euro bzw. 229 Prozent mehr!

Helm ist ein Muss
Ein Sturzhelm ist für Kinder bis zum 15. Lebensjahr in Oberösterreich Pflicht; aus Sicherheitsgründen sollte er für jeden Ski- und Snowboardfahrer selbstverständlich sein. Der Leihpreis für Erwachsene beträgt für einen Tag zwischen 3 Euro und 9 Euro. Jugendliche (12 Jahre) bezahlen dafür bis zu 5 Euro. Wer bei Intersport Pachleitner (Hinterstoder, Wurzeralm) bzw. bei Sport 2000 Huber (Hinterstoder) Ski oder ein Board für Jugendliche ausborgt, bekommt für die gesamte Mietdauer einen Helm gratis dazu.

Versicherungsschutz ist die Ausnahme
Bei sechs Verleihstellen gibt es keinen Versicherungsschutz gegen Beschädigung, Bruch oder Diebstahl. Sportartikelverleih Patzl hat eine Versicherung gegen Bruch und Diebstahl im Verleihpreis inkludiert. Bei Sport 2000 Huber kostet die Versicherung zehn Prozent vom Verleihpreis. Bei Intersport Pachleitner ist eine Versicherung gegen Bruch inklusive und für 8 Euro pro Tag bzw. 15 Euro für sechs Tage kann eine Versicherung gegen Diebstahl abgeschlossen werden. Auch bei Dachsteinsport Janu ist eine Versicherung möglich.

Tipps
· In größeren Skigebieten gibt es meist mehrere Anbieter – vergleichen Sie die Preise!
· Online buchen ist meist erheblich günstiger. Dazu sparen Sie vor Ort Zeit und können sicher sein, dass das Gewünschte verfügbar ist.
· Häufig gibt es Aktionen z.B. 7 Tage fahren und 6 Tage zahlen oder Rabatte für Kinder und Stammkunden. Erkundigten Sie sich im Voraus.
· Die Auswahl eines geeigneten Leihgeräts hängt von Ihrer körperlichen Verfassung (Größe, Gewicht, Fitness) und von Ihrem Fahrkönnen ab. Je exakter sie diese angeben, umso größer die Chance den perfekten Ski zu bekommen.
· Optimal ist es, wenn Sie Skier während der Leihdauer tauschen können, z.B. bei unterschiedlichen Pistenverhältnissen oder um Neues auszuprobieren.

Alternativen: Langlaufausrüstung und Schneeschuhe

Außer den gängigen Skiern und Snowboards bieten die meisten Verleiher auch Langlaufsets und Schneeschuhe an. Die Leihgebühr für ein Langlaufset für einen Tag beträgt zwischen 9 Euro und 18 Euro. Bei Schneeschuhen ist mit einer Gebühr von 6 Euro bis 15 Euro pro Tag zu rechnen.

Die gesamte Preisübersicht für Jugendliche und Erwachsene finden Sie unter ooe.konsumentenschutz.at. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.