06.09.2016, 16:07 Uhr

Zahl der Arbeitslosen in OÖ steigt weiter

"Qualifizierung bleibt weiterhin die vordringliche Aufgabe", sagt Landeshauptmann Josef Pühringer. (Foto: Uwe Annas/Fotolia)
OÖ. Ende August 2016 gab es in Oberösterreich 39.743 vorgemerkte Arbeitslose. Gegenüber dem Vorjahresmonat bedeutet das einen Anstieg von 368 Arbeitslosen (+0,9 Prozent). Österreichweit gab es eine Zunahme von 2717 Arbeitslosen (+0,8 Prozent). Die Arbeitslosenquote beträgt im August in Oberösterreich 5,8 Prozent, das bedeutet einen Anstieg um 0,01 Prozentpunkte zum Vorjahresmonat.

„Angesichts der Tatsache, dass fast die Hälfte der Arbeitslosen in Oberösterreich nur einen Pflichtschulabschluss oder gar keinen Abschluss haben, bleibt die Qualifizierung weiterhin eine vordringliche Aufgabe“, sagen Landeshauptmann Josef Pühringer und Wirtschafts-Landesrat Michael Strugl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.