20.06.2017, 10:04 Uhr

Gipfel zum Klimaschutz: Arnold Schwarzenegger ist heute in Wien

Im März hat Schwarzenegger (l.) Bundespräsident Alexander Van der Bellen besucht. Nun treffen die beiden wieder aufeinander. (Foto: Max Spitzauer)

Schwarzeneggers Klimainitiative R20 hält heute ihren "Austrian World Summit" in der Hofburg ab. Eröffnet wurde von Bundeskanzler Christan Kern, Arnie spricht am Vormittag.

WIEN. Bodybuilder, Terminator, Gouverneur von Kalifornien und jetzt Botschafter im Kampf gegen den Klimawandel: Die steirische Eiche Arnold Schwarzenegger ist in seinem Leben schon in viele Rollen geschlüpft. In seiner derzeitigen gerät er regelmäßig mit dem US-Präsidenten Donald Trump auseinander - obwohl die beiden ja eigentlich für die gleiche Partei, die Republikaner, angetreten sind. Zuletzt kritisierte Schwarzenegger Trump in einer Videobotschaft heftig dafür, die USA aus dem Pariser Abkommen austreten zu lassen.

Schwarzenegger setzt sich aber nicht nur medienöffentlich für den Klimaschutz ein, er hat mit der Organisation R20 auch ein Bündnis gegründet, das sich dafür einsetzt. Der Zusammenschluss aus Unternehmen, Vereinen und kommunalen Regierungen soll - mit UN-Unterstützung - den Kampf gegen den Klimawandel vorantreiben. Projekte in aller Welt aus den Bereichen Müllvermeidung, Abwasser, erneuerbarer Energie und mehr werden umgesetzt.

Ziel: Austrian Summit als Fixpunkt

Erstmals kommen Beteiligte und Interessierte nun beim „Austrian World Summit“ zusammen. Heute, am 20. Juni, findet der Gipfel in der Hofburg statt. Eröffnet wurde er von Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ), vormittags sprechen unter anderem auch noch Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Schwarzenegger selbst. Danach gibt es vier Podiumsdiskussionen zu verschiedenen Aspekten nachhaltiger Entwicklung. Der Gipfel soll zum jährlichen Event werden und zu einem Fixpunkt in der Diskussion zu Strategien gegen den Klimawandel.

Im Rahmen der Konferenz wird der Bereich rund um die Hofburg umfassend abgesichert. Anfahrtswege werden von der Polizei abgesperrt. Mit Verkehrsbehinderungen am Ring und in der Innenstadt muss also im Lauf des Dienstags gerechnet werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.