Galtür feierte seinen Ehrenbürger

Inge und Wendelin Weingartner mit Bgm. Anton Mattle.
24Bilder
  • Inge und Wendelin Weingartner mit Bgm. Anton Mattle.
  • hochgeladen von Othmar Kolp

GALTÜR (otko). Am Galtürer Dorfplatz standen vergangenen Freitag die Schützenkompanie und die Musikkapelle Spalier um den 80. Geburtstag von Alt-LH Wendelin Weingartner zu feiern. Neben der Gemeindeführung erwiesen auch die Galtürer Trachtenfrauen sowie Abordnungen der Feuerwehr und der Bergrettung dem Ehrenbürger ihre Aufwartung. Starker Schneefall zwang die Gratulanten nach der Ehrensalve und dem obligatorischen Enzner in das Hotel Rössle.
"Ich habe Alt-LH Weingartner als besonnenen Menschen kennen gelernt. Gerade im schwierigen Winter 1999 ist aus Freundschaft Vertrauen entstanden und er ist uns zur Seite gestanden", betonte LT-Vizepräsident Bgm. Anton Mattle. Auch in der Zeit des Wiederaufbaus habe man sich auf den Landeshauptmann verlassen können, wie zum Beispiel beim Bau des Alpinariums oder bei der Landesausstellung. "Du hast uns viel zugetraut und es tut gut wenn du in Galtür bist", so Mattle. Seit 2002 ist Weingartner Ehrenbürger von Galtür. Nach wie vor kommt er jedes Jahr gerne zur Almkäseolympiade.
"Für diesen großartigen Empfang kann ich mich nur bei allen bedanken", erwiderte Weingartner. Danach verriet er seine persönliche Beziehung zu Galtür. Bereits sein Vater war im 2. Weltkrieg als Vermesser bei der geplanten Reschenbahn tätig und gerne im Paznaun. Dabei pflegte er auch eine Freundschaft mit Landesamtsdirektor Kathrein. "Für mich war es daher immer eine große Freude hierherzukommen. In jungen Jahren habe ich dann zudem als Vermesser an der Grenze zur Schweiz gearbeitet", erzählte Weingartner.
Bgm. Mattle überreichte dem Jubilar dann einen Geschenkskorb mit regionalen Spezialitäten. Unter anderem stellten sich Pfarrer Bernhard Speringer, Alt-Bgm. Othmar Türtscher, Vizebgm. Hermann Huber mit sämtlichen GemeinderätInnen, Hubert Wiltsche (TVB Paznaun-Ischgl), Martin Lorenz (GF BB Galtür), Paul Pfeifer (Raiba Paznaun) und Helmut Pöll (Alpinarium) als Gratulanten ein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen