Horizonte: "Blasmusik meets Philharmoniker"

Kapellmeister Helmut Schmid (StMk Landeck) freute sich über das gemeinsame Konzert mit Philharmoniker-Cellist Sebastian Bru (r.).
25Bilder
  • Kapellmeister Helmut Schmid (StMk Landeck) freute sich über das gemeinsame Konzert mit Philharmoniker-Cellist Sebastian Bru (r.).
  • hochgeladen von Julian Wiederin

Star-Cellist Sebastian Bru gastierte im Rahmen der Landecker Festspielwochen in Landeck und konzertierte mit der Stadtmusikkapelle.

LANDECK (wiedl). Als eines der großen Highlights der diesjährigen Landecker Festspielwochen "Horizonte" ging am Samstagabend das Open Air der Stadtmusikkapelle Landeck gemeinsam mit Philharmoniker-Cellist Sebastian Bru über die Bühne. Im ersten Teil gab die heimische Musikkapelle unter der Leitung von Kapellmeister Helmut Schmid vier Werke zum Besten. Das hochklassige Repertoire reichte von Franz von Suppé bis hin zu John Williams Filmmusik-Meisterwerk "Jurassic Park". Nach der Pause betrat dann auch der Star-Cellist Sebastian Bru die Bühne und konzertierte gemeinsam mit der Stadtmusikkapelle Landeck. Dabei wurde das Konzert für Cello und Blasorchester von Friedrich Guida interpretiert. Der Philharmoniker-Cellist brillierte sowohl als Solokünstler, als auch im Zusammenspiel mit dem Orchester. Das bunte Programm streifte viele Musikgenres: Von Jazz-Funkrock bis hin zum Ländler wurde alles geboten. Durch die anhaltenden Ovationen des Publikums ließen sich die Musiker zu einer Extradarbietung hinreißen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen