ASFINAG: Einsatzübung im Landecker Tunnel

Sperre in beiden Fahrtrichtungen geplant: Die Landecker Einsatzkräfte proben den Ernstfall.
  • Sperre in beiden Fahrtrichtungen geplant: Die Landecker Einsatzkräfte proben den Ernstfall.
  • Foto: ASFINAG
  • hochgeladen von Othmar Kolp

ZAMS/FLIEß. Am kommenden Montag, den 6. November 2017, üben die Einsatzkräfte und die ASFINAG für den Ernstfall: Im Landecker Tunnel (Zubringer A 12 Inntal Autobahn) simulieren die Feuerwehren aus Landeck und Zams zusammen mit dem Roten Kreuz Landeck, der ASFINAG und der Autobahnpolizei einen Unfall mit mehreren Fahrzeugen und Lkw. „Diese Übungen sollen möglichst nah an der Realität sein. Es geht um Abstimmungen und Koordination zwischen allen beteiligten Einheiten – von der Anfahrt bis zur Rettung von verletzten Personen. Das üben wir regelmäßig“, bestätigt Bernhard Köck vom ASFINAG-Tunnelmanagement.
Wichtig für Autofahrerinnen und Autofahrer: Der Tunnel muss dafür zwischen 18 und voraussichtlich 23 Uhr für den Verkehr gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt jeweils über die Bundesstraße. Sollten aufgrund von Schneefällen Winterdienst-Einsätze auf der Umleitungsstrecke notwendig werden, würde die Übung entfallen und der Tunnel offen bleiben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen