Aktion "Platz da! JugendFreiRaum 2020"
Dritte Auflage der Stadtsafari Landeck

Die Mobile Jugendarbeit Landeck organisiert am Samstag, den 17. Oktober die dritte Auflage der Stadtsafari Landeck.
  • Die Mobile Jugendarbeit Landeck organisiert am Samstag, den 17. Oktober die dritte Auflage der Stadtsafari Landeck.
  • Foto: Kolp
  • hochgeladen von Carolin Siegele

LANDECK. Die Mobile Jugendarbeit Landeck organisiert zum Jugendfreiraum am 17.Oktober 2020 die dritte Auflage der Stadtsafari. Mitmachen können Kinder und Jugendliche von 12 bis 20 Jahren.


Aufgaben lösen und tolle Preise gewinnen

Unter dem Motto „JugendFreiRaum“ initiiert der AK MoJaTirol - Arbeitskreis für Mobile Jugendarbeit Tirol - auch dieses Jahr wieder Aktionen um darauf hinzuweisen, dass Jugendliche einen Anspruch auf öffentlichen Raum haben, diesen nutzen und mitgestalten dürfen! Im Zeitraum vom 05. - 17. Oktober 2020 finden in verschiedenen Gemeinden in Tirol Projekte der Mobilen Jugendarbeit zu diesem Thema statt.
In Landeck findet heuer am 17. Oktober die dritte Auflage der Stadtsafari statt, und so funktioniert's:
In Teams zu zwei Personen können von 14.00 bis 16.00 Uhr die Aufgaben für die Stadtsafari abgeholt werden, bis 17.00 Uhr gibt es die Möglichkeit, den ausgefüllten Stadtsafari-Aufgabenzettel wieder dort abzugeben. Um 18.00 Uhr findet dann die Preisverteilung am Stadtplatz statt. Zu beachten ist, dass es nicht um Zeit sondern um Punkte geht! Je mehr Aufgaben gelöst wurden können desto mehr Punkte können erreicht werden. Zu gewinnen gibt es für den ersten Platz 100 Euro, der zweite Platz erhält 80 Euro und der dritte Preis sind 60 Euro, auch alle weiteren teilnehmenden Teams bekommen einen Preis. Bei der Stadtsafari gilt der Mindestabstand einzuhalten und es ist ein Mund-Nasen-Schutz mitzunehmen.

Die Mobile Jugendarbeit Landeck organisiert am Samstag, den 17. Oktober die dritte Auflage der Stadtsafari Landeck.
  • Die Mobile Jugendarbeit Landeck organisiert am Samstag, den 17. Oktober die dritte Auflage der Stadtsafari Landeck.
  • Foto: Kolp
  • hochgeladen von Carolin Siegele

Zur Aktion JugendFreiRaum

Seit nunmehr 13 Jahren wird die Aktion JugendFreiRaum organisiert, um auf die Verdrängung von Jugendlichen aus dem öffentlichen Raum aufmerksam zu machen. Es ist wichtig, dass Jugendliche im Ort präsent sind und Plätze vorfinden, wo sie sich unverbindlich und ohne Zwang treffen können. Geeignete und ausreichende Freiräume sind von wesentlicher Bedeutung für die Entwicklung von jungen Menschen: sie ermöglichen es ihnen, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen – nicht als passiv Konsumierende, sondern als aktiv Gestaltende! Freiräume sind damit immer auch ein Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung des urbanen und ländlichen Sozialraumes. Um solche JugendFreiRäume zu schaffen, vermittelt die Mobile Jugendarbeit, in ihrer Funktion als Sprachrohr der Jugendlichen, zwischen den Gemeinden und den Ansprüchen der jungen Erwachsenen.

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen