„informiert.eltern.werden“ in der AK Landeck

Groß war der Andrang beim AK Infoabend „informiert.eltern.werden“ in Landeck. Nach der Begrüßung durch AK Kammerrätin Edith Stimpfl referierten Mag. Peter Comina (Leiter der AK Landeck), Andreas Pauli (Leiter der TGKK-Servicestelle Landeck) und Hebamme Maria Schwendinger (v. li. vor Publikum).
  • Groß war der Andrang beim AK Infoabend „informiert.eltern.werden“ in Landeck. Nach der Begrüßung durch AK Kammerrätin Edith Stimpfl referierten Mag. Peter Comina (Leiter der AK Landeck), Andreas Pauli (Leiter der TGKK-Servicestelle Landeck) und Hebamme Maria Schwendinger (v. li. vor Publikum).
  • Foto: AK Tirol
  • hochgeladen von Othmar Kolp

LANDECK. Welche Rechte und Pflichten gelten für Arbeitnehmerin und Arbeitgeber bei einer Schwangerschaft? Was bedeutet das Elternwerden in finanzieller Hinsicht? – Plötzlich ergeben sich viele Fragen, von denen sich junge Mütter und Väter oft überfordert fühlen.
Antworten erhielten 60 Mütter und Väter beim kostenlosen Infoabend in der AK Landeck bei drei Kurzvorträgen von Experten: Zuerst beleuchtete Mag. Peter Comina, der Leiter der AK Landeck, Wichtiges aus dem Arbeitsrecht rund um Mutterschaft und Karenz, wie Beschäftigungsverbote, Kündigungsschutzbestimmungen etc.
Danach befasste sich Andreas Pauli, der Leiter der TGKK-Servicestelle Landeck, mit Wochen- und Kinderbetreuungsgeld, Anspruchsdauer und Höhe, Anträgen und Zuverdienstgrenzen.
Anschließend erklärte Hebamme Maria Schwendinger die Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen und vermittelte wichtige Kontakte.
AK Kammerrätin Edith Stimpfl freute sich sehr, dass sie so viele angehende Mütter und Väter zum Infoabend begrüßen konnte.

Autor:

Othmar Kolp aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.