Naz wurde ausgegraben
Startschuss für Fließer Blochziehen ist gefallen - mit VIDEO

Mit der Naz Ausgrabung wird die Fasnacht eingeläutet.
24Bilder
  • Mit der Naz Ausgrabung wird die Fasnacht eingeläutet.
  • hochgeladen von Carolin Siegele

FLIESS (sica). Alle vier Jahre bricht in Fließ das Fasnachtsfieber aus, und so wurde vergangenen Sonntag mit der Naz Ausgrabung der Startschuss gesetzt.

Tradition und Brauchtum

Die Fasnacht hat sich in Fließ zu einer nicht mehr wegzudenkenden Veranstaltung etabliert, bei der das ganze Dorf involviert ist. Nach der Vollversammlung vergangenen Sonntag wurde mit der Ausgrabung des Fließer Naz das wilde Fasnachtstreiben eingeläutet. Hexen, Prediger, Ministranten, der Tuifl, die Musikkapelle und der Geist waren beim Spektakel dabei, und inmitten der Fasnachtler dar Naz natürlich nicht fehlen. Ein Highlight im Dorf, denn der Naz wird zwar jedes Jahr zum Ende der Fasnacht eingegraben, die Ausgrabung wird aber nur alle vier Jahre zelebriert. Die Eingrabung findet jedes Jahr am Aschermittwoch, nicht wie in fast allen anderen Orten am Faschingsdienstag statt, da die Fasnacht ursprünglich am Aschermittwoch ihr Ende fand. 
Bei der Vollversammlung freute sich Reinhold Gigele, Obmann des Fasnachtsvereins Fließ, über das zahlreiche Erscheinen der Akteure. "Wir sind gut aufgestellt und bereit für die Fasnachtsserie!" Die Trainings sind bereits angelaufen, die Masken zu 99 Prozent eingeteilt und der Baum ist bereit zum Aufputzen. Sogar fünf neue Hexenmasken wurden von Thomas File extra für das Blochziehen 2020 dazugeschnitzt. In Fließ wird bei der Fasnacht an einem Strang gezogen - 220 bis 230 Leute sind beim Umzug beteiligt und zahlreiche Vereine aus dem Dorf wirken mit. "Ganz Fliaß auf da Fiaß!", schmunzelte Obmann Gigele, alle Fraktionen von Hochgallmig bis Piller sind dabei, denn nur so ist eine Veranstaltung in dieser Größenordnung durchführbar. Das Motiv des Plakats kommt heuer wie auch schon vor vier Jahren aus Urgen. Der Künstler Christian Spiss fertigte einen Holzschnitt mit Fließbezug an, seine Inspiration was dieses Jahr der "Bajatzl". Die Vorlage für den Verein, welche bei den Plakaten, Einladungen und dem Etikett vom Fasnachtsbier verwendet wird, stellt Spiss kostenlos zur Verfügung. Der Künstler fertigte 14 Unikate mit dem Vierfarbendruck an, welche auch bei ihm erhältlich sind.

Blochziehen als Höhepunkt

Mit der Naz Ausgrabung wurde traditionell die Fasnacht eingeläutet, welche mit dem Blochziehen Mitte Februar ihren Höhepunkt findet. Am Vortag wird der Kinderfasching veranstaltet und der Reingewinn kommt dabei Schulveranstaltungen zu Gute. Von 2000 bis zum Jahr 2016 konnten bisher 21.700 Euro ausgeschüttet werden.
Das große Highlight folgt aber mit dem Blochziehen: Bären, Waldmenschen, Schallner, Rollner, Hexen und viele andere Figuren sind alle vier Jahre dabei, wenn der Bloch durch die Gassen manövriert wird. Natürlich nur von Männern, versteht sich. "Das ist bei der Fasnacht der Brauch, es gibt eine klare Linie, die wir auch durchziehen. Sonst wäre es Fasching oder Karneval", erklärte Reinhold Gigele. Tradition wird in Fließ eben großgeschrieben, weshalb auch D'labra und die Blochversteigerung nicht fehlen dürfen. Eine Besonderheit, die das Fließer Blochziehen von anderen unterscheidet, ist das Fasnachtsgericht, welches Geld in die Kassa des Fasnachtsvereins spült. 
Die Vorbereitungen sind allenfalls in vollem Gange und der Fasnachtsverein Fließ rüstet sich für den Besucheransturm, wenn es am 16. Februar 2020 wieder heißt: "Ziachts Mandr!"

Alle Termine im Überblick

Samstag, 15. Februar 2020
Kinderfasching mit Beginn um 13:00 Uhr

Sonntag, 16. Februar 2020
ab 10:00 Uhr kündigen die Bajatzl das Blochziehen an
um 11:00 Uhr Eintreffender Ehrengäste
12:00 Uhr Schallnerlauf, anschließend Aufzug der Masken
ca. 13:00 Uhr Beginn des Umzuges

Mittwoch, 26. Februar 2020
17:30 Uhr Einzug zum Dorfplatz und Naz vergraben

Mehr News aus dem Bezirk Landeck: Nachrichten Bezirk Landeck

Autor:

Carolin Siegele aus Landeck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.