Tödlicher Skiunfall in St. Anton am Arlberg

Symbolbild

ST. ANTON. Am 14. Jänner .2018 gegen 15:00 Uhr fuhr ein 78-jähriger Österreicher aus dem Bezirk Dornbirn im Skigebiet von St Anton am Arlberg auf der Schiroute 51 (Galzig) talwärts. Vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers kam der Mann zu Sturz und verlor dabei seine beiden Skier. In der Folge rutschte der 78-Jährige auf der sehr harten und eisigen Piste talwärts, überschlug sich dabei mehrmals und verlor das Bewusstsein, bis er schließlich mit schweren Verletzungen am Pistenrand zum Liegen kam. Nach der Erstversorgung wurde der Schwerverletzte mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Feldkirch geflogen, wo er noch am selben Tag seinen schweren Verletzungen erlag. (Quelle: Polizei)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen