23.03.2017, 13:41 Uhr

„Österreich grüßt Schottland“ – Primavera Frühlingskonzert

Wann? 08.04.2017 19:00 Uhr

Wo? Stadtsaal Landeck , Schentensteig 2, 6500 Landeck AT
Stadtmuiskkapelle Landeck (Foto: Kopp Johannes)
Landeck: Stadtsaal Landeck | LANDECK. Das Primavera Frühlingskonzert ist mittlerweile ein fester Bestandteil im Jahresprogramm der Stadtmusikkapelle Landeck. Bei diesem Konzert werden seit mittlerweile 7 Jahren befreundete Orchester aus dem In- und Ausland zu einem Doppelkonzert eingeladen. Beim diesjährigen Konzert werden Gäste aus Schottland, die “Dunbartonshire Concert Band” mit ihrem Dirigenten Robert Baxter auf der Stadtsaalbühne platznehmen.
Der Konzertabend am 08. April beginnt ab 19:00 Uhr mit einem Sektempfang im Landecker Stadtsaal bei dem die Volksmusikabteilung der Stadtmusikkapelle Landeck „2/3 Perfuchs stromlos“ die Gäste musikalisch begrüßen wird.
Die „Dunbartonshire Concert Band“ vereinigt seit über 40 Jahren Amateurmusiker aller Altersstufen um gemeinsam mit Ambition und Hingabe zu musizieren und entwickelte sich zu einem außergewöhnlichen Blasorchester. Dem Publikum wird ein buntes Programm, bestehend aus traditioneller schottischer Musik und Werken aus der Unterhaltungsmusik, serviert. Auf dem Programm der Stadtmusikkapelle Landeck stehen neben frühlingshaften, spanischen Klängen auch klassische und sinfonische Literatur. Ein ganz besonders Werk – der erste Satz aus dem Konzert für Fagott und Blasorchester von Carl Maria von Weber – wird ebenfalls im Rahmen des Primavera Frühlingskonzertes zu hören sein. Als Solist wird der erste Fagottist der Stadtmusikkapelle Landeck Lukas Schmid in den Vordergrund treten. Lukas Schmid studiert an der Universität für Musik und darstellende Kunst (MDW) bei Prof. Richard Galler und ist seit der Spielzeit 16/17 Solofagottist am Stadttheater Klagenfurt und Kärntner Sinfonieorchester.
Eintrittskarten sind bei allen Volksbankfilialen des Bezirkes Landeck, bei jedem Musiker oder online unter www.music-project.at erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.