16.01.2018, 14:30 Uhr

Arlberg: Skifahrerin rutsche in Steilrinne ab

Symbolbild (Foto: Polizei)

Im freien Skiraum zog sich eine 50-Jährige bei einem Sturz eine Knieverletzung zu

STUBEN. Eine 50-jährige Schifahrerin fuhr am 15. Jänner 2018 um 12.30 Uhr im Schigebiet Valfagehr von der Schindlergrat-Bergstation kommend an der Westflanke der Schindlergratspitze in die sogenannte Hausrinne ein und beabsichtigte im freien Schiraum Richtung Ulmer Hütte abzufahren. Dabei stürzte sie und rutschte in der Steilrinne ab. Die Frau zog sich eine Knieverletzung zu und musste von der Besatzung des Notarzthubschraubers "Robin 3" mittels Tau geborgen werden. (Quelle: Polizei)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.